Twitter icon
Facebook icon
Google+ icon

Haftung

Haftung

Der Begriff Haftung steht für ein Rechtsverhältnis zwischen dem Schadenverursacher und dem Geschädigten, das in Kraft tritt, sobald sich ein Schadenfall ereignet.

Zum Beispiel könnte das ein Hunde-Angriff im Zuge der Tierhalterhaftpflichtversicherung (zum Vergleich für die Tierhalterhaftpflichtversicherung) sein. Gehaftet werden kann unter anderem durch die Ableistung von Schadenersatz.

Die Haftung des Versicherers beginnt in der Regel zu einem vertraglich vereinbarten Zeitpunkt und endet mit Auflösung oder Auslaufen des Vertrages.

 

Weitere Informationen

Bestehen über die alltäglichen Risiken hinaus Bereiche, die eine Haftpflichtabsicherung nötig machen, so gibt es einige zusätzliche Tarifbausteine, die abgeschlossen werden können...

In der privaten Haftpflichtversicherung werden Risiken des Alltags abgedeckt. Es gibt diverse Bereiche die nicht in ihre Zuständigkeit fallen. So muss zum Beispiel der Gebrauch von Kraftfahrzeugen über eine...

Eine private Haftpflichtversicherung gehört zu den Grundversicherungen und deckt typische Risiken des Alltags ab. Sie schützt den Versicherungsnehmer und seine Familie vor...

Eine Tierhalterhaftpflichtversicherung schütz den Halter eine Hundes oder auch Pferdes vor möglichen finanziellen Forderungen Dritter. Diese können entstehen, wenn die Tiere einen Personen- oder Sachschaden verursachen. Die Haftbarkeit des...

In der heutigen Zettelflut der Versicherer kann es trotz eines vernünftigen Ordnungssystems zu Hause vorkommen, dass Sie Ihren Versicherungsschein verloren haben. Macht nichts, kann jedem passieren! Mit Hilfe unserer kostenlosen Vorlage zur Anforderung einer Ersatzpolice gehört…

Das Wichtigste an einem Kündigungsschreiben für jeden Versicherungsvertrag ist, dass es gemäß der im Vertrag vereinbarten Frist zugestellt wird. Behalten Sie also bei allen Verträgen stets die Kündigungsfrist im Auge! Unsere speziell für Sie erstellte kostenlose

Die Vorlage für den Widerruf eines Versicherungsvertrages nimmt Ihnen die Arbeit ab. Einfach ausfüllen, abspeichern, ausdrucken – fertig!

Als Versicherungsnehmer, auch VN abgekürzt, wird die Person bezeichnet, die mit dem Versicherungsunternehmen einen Vertrag abgeschlossen hat. Nicht zwangsläufig muss...

Als Prämie wird im Bereich der Versicherungen der Versicherungsbeitrag bezeichnet, den der Versicherungsnehmer für den Versicherungsschutz zu entrichten hat. Sie ist in der Regel monatlich bei stets gleichbleibendem...

Die Deckungssumme, auch als Versicherungssumme bekannt, ist der maximale Entschädigungsbetrag, der durch einen eintretenden Versicherungsfall von dem...

Eine Deckungszusage ist ein separater Vertrag zwischen einem potentiellen Versicherungsnehmer und einem Versicherungsunternehmen, nach dessen Vereinbarung...