Twitter icon
Facebook icon
Google+ icon

Lexikon - Gebäudeversicherung

In einer immer komplexer werdenden Welt, ist es einfach mal schön, nicht mit Fachchinesisch konfrontiert zu werden. Wir erklären Ihnen die häufigsten Fremdwörter zu Gebäudeversicherungen und zeigen Ihnen, wie einfach Sparen ist...

  • Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind eine Ergänzung zum abgeschlossenen Vertrag und regeln eine Vielzahl von Rahmenbedingungen. Die AGB regeln so zum Beispiel die Zahlungsbedingungen und...

  • Die Beitragsanpassungsklausel (BAK) ist im Normalfall Bestandteil eines jeden Versicherungsvertrages und ermöglicht es dem Versicherer, aufgrund von geänderten Eigenleistungen,...

  • Eine Deckungszusage ist ein separater Vertrag zwischen einem potentiellen Versicherungsnehmer und einem Versicherungsunternehmen, nach dessen Vereinbarung...

  • Folgeprämien sind Versicherungsbeiträge, die nach dem Erstbeitrag zu zahlen sind. Daher tritt ein Folgeprämienverzug ein, wenn der Versicherungsnehmer beispielsweise einen Gebäudeversicherungsbeitrag...

  • Mit dem Geltungsbereich sind die Dinge, die Bereiche oder Orte gemeint, in denen der Versicherungsnehmer noch...

  • Die Police, auch Versicherungspolice oder Versicherungsschein genannt, ist eine Bescheinigung über das Zustandekommen eines Versicherungsvertrages zwischen...

  • Als Versicherungsnehmer, auch VN abgekürzt, wird die Person bezeichnet, die mit dem Versicherungsunternehmen einen Vertrag abgeschlossen hat. Nicht zwangsläufig muss...

  • Von einem Wagniswegfall spricht man, wenn ein versichertes Risiko dauerhaft und vollständig weg fällt. Die Versicherung erlischt in einem solchen Fall. Wagniswegfall bedeutet also, dass...