Twitter icon
Facebook icon
Google+ icon

Worauf man als Au Pair achten sollte und wie man sparen kann?

Worauf man während eines Au Pair Jahres achten sollte und wie man sparen kann

 

Immer mehr junge Menschen entscheiden sich nach ihrem Schulabschluss dafür ein Jahr im Ausland zu verbringen. Um dort zum als Au Pair zu arbeiten und viele neue Erfahrungen zu sammeln. Bevorzugte Länder für ein Jahr als Au Pair hierbei sind Australien, Neuseeland und natürlich die USA. Während man in den USA meistens als Au-Pair in einer amerikanischen Familie wohnt und arbeitet, wird in Australien und Neuseeland das sogenannte „ Work & Travel“ bevorzugt. Hier schlägt man sich in der Regel mit Gelegenheitsjobs durch und finanziert damit seinen Aufenthalt und seine Reisen. Häufig arbeitet man zum Beispiel auf Farmen und übernachtet in günstigen Backpacker Hostels. Geregelte Arbeitszeiten, sowie ein Mindestlohn findet man dort selten. Arbeitet man hingegen als Au Pair in den USA, findet man ganz andere Voraussetzungen vor.

 

Regelungen für Au Pairs in den USA

Als Au Pair in den USA habt Ihr in der Regel geordnete Arbeitszeiten und dürft maximal 40 Stunden pro Woche sowie 8 Stunden pro Tag als Au Pair arbeiten. Auch habt Ihr als amerikanisches Au Pair ein festes Gehalt, was sich aktuell auf 195 $ pro Woche beläuft. Weiter bekommt Ihr eine feste Unterkunft gestellt, da Ihr das ganze Jahr über mit der Familie zusammen wohnen werdet. All diese Dinge werden für Au Pairs über einen Arbeitsvertrag geregelt, welcher von eurer jeweiligen Au Pair Organisation aufgesetzt wird. Somit seid Ihr immer auf der sicheren Seite und braucht euch während eures Auslandaufenthaltes in den USA keine Sorgen um Unterkunft, Verpflegung und Geld machen. Ebenfalls habt Ihr als Au Pair in den USA Anspruch auf zwei Wochen bezahlten Urlaub und bekommt von eurer Gastfamilie einmalig 500$ für Collegekurse.

 

Voraussetzungen für einen guten Start als Au Pair in den USA

Die Voraussetzungen für ein Auslandsjahr sind bei jeder Organisation dieselben. Ihr müsst bei Beginn Eures Auslandsjahres in den USA mindestens 18 Jahre alt sein, gute Englischsprachkenntnisse sowie Erfahrung in der Betreuung von Kindern vorweisen können. Es werden außerdem ein ärztliches Attest, ein Führerscheinnachweis, sowie eine Referenz über eure charakterliche Eignung gefordert.

 

Weitere Informationen zu einem Aufenthalt als Au Pair in den USA findet Ihr bei folgenden Organisationen:

  1. AIFS Au Pair
  2. Stepin
  3. AuPair.de
  4. Cultural Care

 

Die richtige Au Pair Organisation ist entscheidend

Wenn Ihr euch entschieden habt ein Jahr als Au Pair in einer amerikanischen Familie zu verbringen, solltet Ihr dies immer über eine Organisation abwickeln! Hierbei ist es wichtig sich vorher ausführlich über alle Organisation zu informieren und die Angebote zu vergleichen. An diesem Punkt kann man schon viel Geld sparen, da es viele verschieden hohe Preise gibt, jedoch die Leistungen bei allen Organisation nur minimal variieren.

 

So spart man als Au Pair in den USA

Sparen als Au Pair könnt Ihr vor allem mit der richtigen Versicherung, einer gescheiten Planung sowie einer amerikanischen Sim-Karte.

Wenn Ihr die Möglichkeit habt, eine Auslands-Versicherung über die Au Pair Organisation abzuschließen, nehmt dieses Angebot unbedingt in Anspruch. Zwar zahlt Ihr aktuell um die 200$ mehr für das Auslandsjahr, jedoch seid Ihr dann für alle Fälle abgesichert und bei einem Unfall o.ä. rentiert sich eure Investition in jedem Fall. Arzt- und Behandlungsgebühren im Ausland können unter Umständen sehr teuer sein.

Auch solltet Ihr darauf achten, dass Ihr frühzeitig euer USA Visum beantragt und nach Eingang eurer Flugdaten, diese regelmäßig checkt. Denn verpasst Ihr euren Flug oder könnt diesen aus irgendwelchen Gründen nicht wahrnehmen, müsst Ihr die anschließend entstehenden Kosten selber tragen.

Wenn Ihr in eurer Familie angekommen seid und euer Arbeitsverhältnis als Au Pair begonnen habt, solltet Ihr euch schnellstmöglich ein amerikanisches Girokonto für euer wöchentliches Gehalt einrichten. So habt Ihr nicht nur einen Überblick über euer Geld, sondern könnt dies auch einfacher verwalten.

Das meiste Geld benötigt Ihr als Au Pair wahrscheinlich für Reisen oder andere Aktionen. Somit solltet Ihr euch unbedingt vorher überlegen, was ihr während des Au Pair Aufenthaltes unternehmen möchtet. Legt euch einen Plan an, wie viel Geld Ihr wann benötiget. Außerdem solltet Ihr immer ein wenig Geld zur Seite legen, damit Ihr für einen Notfall noch etwas übrig habt. Auch solltet Ihr euch frühzeitig überlegen, ob Ihr euer Auslandsjahr als Au Pair verlängern wollt, da Ihr euch dann auch um das nötige Geld kümmern müsst.

Des Weiteren solltet ihr eure Reisen frühzeitig buchen und immer mehrere Angebote vergleichen, um die Kosten für das Flugticket so gering wie möglich zu halten. Hierbei könnt Ihr wieder viel Geld sparen. Auch in einer Gruppe als Au Pair zu reisen, kann günstiger sein und es macht zudem meistens auch noch mehr Spaß, wenn man weitere Au Pairs in den USA kennenlernt.

Ihr solltet euch außerdem für das Mobiltelefon eine amerikanische Sim-Karte in den USA anschaffen. Da eure Handyabrechnung mit einem amerikanischen Mobilfunkanbieter wesentlich geringer ausfällt, als mit eurer europäischen Sim-Karte. Zahlt man für einen Anruf aus den USA in europäische Netze ca. 2,50€ pro Minute, belaufen sich die Kosten mit einer amerikanischen Sim-Karte auf ca. 0,30€ pro Anruf.

 

Zusammengefasst sollte man als Au Pair in den USA achten auf…

Wichtig ist, dass Ihr euch eine gute Au Pair Organisation aussucht, damit ihr euch auch sicher sein könnt, dass alles ohne Probleme funktioniert und ihr in einer netten Au Pair Familie landet.

Denkt aber daran, dass das Gelingen eures Au Pair Jahres nicht nur von einer guten Organisation oder einer netten Familie abhängt, sondern auch von euch selbst. Vergesst also nicht, dass ihr zwar in einer Familie wohnt, aber trotzdem als Au Pair in einem Arbeitsverhältnis mit dieser Familie steht.

Insgesamt sollte man sich vorher also gut überlegen, ob man als Au Pair in die USA möchte und sich dann ausführlich über alles Wichtige informieren. Lasst euch bei eurer Reise immer von einer Au Pair Organisation unterstützen. Dies gibt nicht nur Sicherheit sondern, vereinfacht euch als AU Pair auch Vieles.

Für die Zeit nach dem Jahr als Au Pair findet Ihr bei uns günstige Studentenkonten und Studentenkreditkarten mit denen Ihr gut durch das Studium kommt!

 

Weitere Informationen

Besonders für Studenten gibt es eine Vielzahl von Studenten Angeboten, die speziell auf die Bedürfnisse der jungen Erwachsenen abgestimmt sind.

Banken werben mit vielen attraktiven Leistungen und Konditionen, die den Geldbeutel der Studierenden entlasten können.

Im Gegensatz zu Schülern und Berufsanfängern haben Studenten die Möglichkeit Ihr Bankkonto Studenten gleich online zu eröffnen.

Viele Banken bieten ein Bankkonto für Studenten an, das extra auf die Bedürfnisse von Studenten zugeschnitten ist.

Unsere speziell für Sie erstellte kostenlose Vorlage für die Entsperrung Ihrer Kredit- oder EC- / Maestro-Karte nimmt Ihnen die Arbeit ab. Einfach ausfüllen, abspeichern, ausdrucken – fertig!

Die meisten Karten von Girokonten werden als sogenannte EC-Karte ausgegeben. EC, also Electronic Cash, bezeichnet hierbei die Funktion der bargeldlosen Zahlung an...

Mit einem Dauerauftrag lässt sich sehr unkompliziert eine regelmäßige Überweisung automatisieren. Soll zum Beispiel jeweils zum Ersten des Monats die Miete vom Girokonto...

Eine Überweisung stellt einen Geldtransfer dar. Das bedeutet, dass ein Kontoinhaber eines Girokontos Geld auf das Konto eines anderen Kontoinhabers...

TAN

Der Begriff TAN steht für Transaktiosnummer und bezeichnet damit einen Sicherungsmechanismus im...