Twitter icon
Facebook icon
Google+ icon

Woran erkenne ich ein günstiges Angebot für eine Wohngebäudeversicherung?

  1. Die Wahl der richtigen Wohngebäudeversicherung ist von den eigenen Bedürfnissen und Ansprüchen abhängig.
  2. Die Wohngebäudeversicherung sollte nicht mit der Hausratversicherung oder Gebäudehaftpflichtversicherung verwechselt werden.
  3. Hat man sich über die gewünschten Elemente der Wohngebäudeversicherung entschieden, kann der Vergleichsrechner zur Wohngebäudeversicherung zur Hilfe gezogen werden.

Ein günstiges Angebot für eine Wohngebäudeversicherung finden

 

Obwohl eine Wohngebäudeversicherung keine Pflichtversicherung ist, kann sie für viele sehr nützlich sein. Schließlich versichert man mit einer Gebäudeversicherung nicht nur seine Altersvorsorge, sondern schützt sich auch vor evtl. sehr hohen Kosten. So können Reparaturen oder gar ein Neubau schnell zu sehr hohen finanziellen Belastungen führen, die kaum jemand allein tragen kann. Hier hilft eine Wohngebäudeversicherung. Bei vielen Banken ist für die Finanzierung eines Wohngebäudes eine entsprechende Wohngebäudeversicherung vorgeschrieben.

Beim Vergleich einer Wohngebäudeversicherung muss zunächst auf die versicherten Risiken geachtet werden. Hier sollte bei einem Angebot zur Wohngebäudeversicherung zwischen allgemeinen und individuellen Risiken bzw. Versicherungsschutz unterschieden werden. In der Regel umfasst eine Gebäudeversicherung folgende allgemeine Risiken:

 

  1. Leitungswasser
  2. Feuer
  3. Sturm
  4. Hagel

 

Diese Risikoabdeckung sollte jede Gebäudeversicherung umfassen. Zusätzlich können noch andere Risiken versichert werden. Je nach eigenem Anspruch sollten diese zusätzlichen Leistungen vor Vertragsabschluss mit der eigenen Versicherung abgesprochen werden. Außerdem gilt es die entsprechenden Zusatzleistungen mit Bedacht zu wählen, schließlich hebt ein zusätzlicher Risikoschutz auch die Beiträge für die Wohngebäudeversicherung. Folgende Risiken und Elemente können individuell mitversichert werden:

 

  1. Ableitungsrohe
  2. Aufräumen
  3. Flüssigkeiten
  4. Solaranlagen
  5. Überspannungsschäden
  6. Weitere Gebäude und Grundstücksteile
  7. Auflagen
  8. Dekontamination

 

Beim Vergleichen von Wohngebäudeversicherungen sollte also nicht nur auf die günstigsten Beiträge geachtet werden. Vor allem durch eine individuelle Wohngebäudeversicherung mit einem passenden Leistungsumfang können unnötige Beiträge für nicht benötigte Leistungen gespart werden. In unserem Vergleichsrechner für Wohngebäudeversicherungen müssen deswegen einige Angaben zum Gebäude gemacht werden, um dann das für Sie passende Angebot einer Wohngebäudeversicherung zu finden.

 

Unterschiedliche Versicherungen beachten: Gebäudehaftpflichtversicherung und Hausratversicherung

In jedem Fall sollte man die Wohngebäudeversicherung nicht mit den thematisch ähnlichen aber inhaltlich sehr unterschiedlichen Gebäudehaftpflichtversicherung und Hausratversicherung verwechseln. Die jeweilig versicherten Sachgegenstände und Risiken unterscheiden sich sehr:

 

  1. Die Hausratversicherung versichert alle beweglichen Sachgegenstände innerhalb des Haushaltes. Also zum Beispiel elektrische Geräte, Möbel und Textilien.
  1. Die Gebäudehaftpflichtversicherung deckt Schäden ab, die durch das eigene Gebäude bei Dritten verursacht werden. Dazu zählen beispielsweise Schäden, die durch herunterfallende Dachziegel des eigenen Hauses an einem fremden Auto entstanden.

 

Eine günstige Hausratversicherung können Sie mit Hilfe unseres Vergleichsrechners auf sparen.de finden. Auch hier sollten Sie sich über Ihre eigenen Bedürfnisse und Ansprüche im Klaren sein. Nur so kann eine wirklich günstige Hausratversicherung gefunden werden.

Der Vergleich einer Gebäudehaftpflichtversicherung lohnt sich vor allem für Vermieter. Denn bei vermieteten Häusern greift nicht die Wohngebäudeversicherung. Erst die Gebäudehaftpflichtversicherung schützt vor drohenden Kosten. Auch bei der Gebäudehaftpflichtversicherung lohnt sich der Vergleich.

Die Wohngebäudeversicherung deckt hingegen Schäden an unbeweglichen Objekten ab. Dazu zählt in erster Linie natürlich das Wohnhaus. Zusätzlich können jedoch auch Nebenobjekte, wie zum Beispiel Garagen, Carports oder Gartenhäuser versichert werden. Dies ist von der jeweiligen Versicherung abhängig.

 

Eine Wohngebäudeversicherung vergleichen

Stehen die individuell gewünschten Versicherungsbereiche der Wohngebäudeversicherung fest, kann schon fast der Vergleichsrechner zur Wohngebäudeversicherung genutzt werden. Vorher sollte noch über folgende zwei Punkte entschieden werden:

 

  1. Eine Abdeckung der Wohngebäudeversicherung von Elementarschäden durch zum Beispiel Lawinen, Erdbeben oder Hochwasser kann je nach Region sinnvoll sein.
  1. Kündigungsbedingungen und Kündigungsfristen gilt es zu beachten. In der Regel wird eine Wohngebäudeversicherung für drei Jahre abgeschlossen und verlängert sich danach automatisch um ein Jahr.

 

Nach der Entscheidung über die jeweilig benötigten Elemente der Wohngebäudeversicherung kann nun der Vergleichsrechner zur Wohngebäudeversicherung genutzt werden. So kann das derzeitig günstigste Angebot für eine Wohngebäudeversicherung gefunden werden.

 

Weitere Informationen

Hochwasser und Unwetter verursachen immer wieder große Schäden. sparen.de erklärt, welche Versicherung dafür aufkommt.

Mit sparen.de die beste Versicherung und das beste Angebot für Ihr Gebäude oder Gewerbegebäude finden. Wir erklären, worauf es dabei ankommt.

Mit sparen.de die beste Versicherung und das beste Angebot für Ihr Gebäude finden oder selbst berechnen. Wir erklären, worauf es dabei ankommt.

Die richtige Versicherung für Hausbesitzer zu finden ist nicht einfach. Sparen.de erklärt, was es zu beachten gibt.

Mit der Checkliste von sparen.de die beste Haushaftpflichtversicherung finden.

Mit sparen.de die individuell beste Gebäudeversicherung berechnen. Unsere Checkliste erklärt wie es geht.

Online Wohngebäudeversicherung unterscheiden sich nicht nur in Preis und Leistung. sparen.de erklärt, was es vor einem Abschluss zu beachten gibt.

Wohngebäudeversicherung unterscheiden sich in Preis und Leistung. sparen.de erklärt, wie Kosten gespart werden können.

In der heutigen Zettelflut der Versicherer kann es trotz eines vernünftigen Ordnungssystems zu Hause vorkommen, dass Sie Ihren Versicherungsschein verloren haben. Macht nichts, kann jedem passieren! Mit Hilfe unserer kostenlosen Vorlage zur Anforderung einer Ersatzpolice gehört…

Das Wichtigste an einem Kündigungsschreiben für jeden Versicherungsvertrag ist, dass es gemäß der im Vertrag vereinbarten Frist zugestellt wird. Behalten Sie also bei allen Verträgen stets die Kündigungsfrist im Auge! Unsere speziell für Sie erstellte kostenlose

Die Vorlage für den Widerruf eines Versicherungsvertrages nimmt Ihnen die Arbeit ab. Einfach ausfüllen, abspeichern, ausdrucken – fertig!

Von einem Wagniswegfall spricht man, wenn ein versichertes Risiko dauerhaft und vollständig weg fällt. Die Versicherung erlischt in einem solchen Fall. Wagniswegfall bedeutet also, dass...

Als Versicherungsnehmer, auch VN abgekürzt, wird die Person bezeichnet, die mit dem Versicherungsunternehmen einen Vertrag abgeschlossen hat. Nicht zwangsläufig muss...

Die Beitragsanpassungsklausel (BAK) ist im Normalfall Bestandteil eines jeden Versicherungsvertrages und ermöglicht es dem Versicherer, aufgrund von geänderten Eigenleistungen,...

Mit dem Geltungsbereich sind die Dinge, die Bereiche oder Orte gemeint, in denen der Versicherungsnehmer noch...