Twitter icon
Facebook icon
Google+ icon

Wie mache ich einen Preisvergleich bei einer Wohngebäudeversicherung?

  1. Vor einem Preisvergleich bei Gebäudeversicherung sollten die genauen persönlichen Ansprüche und Bedürfnisse klar sein.
  2. Im Vergleich einer Gebäudeversicherung zählen neben der Höhe der Beiträge auch die versicherten Leistungen und Vertragskonditionen.
  3. Neben Standardleistungen können sich auch Zusatzleistungen lohnen.

Preisvergleich von einer Wohngebäudeversicherung

 

Eine Wohngebäudeversicherung ist für die meisten Hauseigentümer sinnvoll. Schließlich kann aus unterschiedlichen Gründen schnell ein großer Schaden am eignen Haus entstehen, der durch eigene finanzielle Mittel kaum zu tragen ist. Hier kann eine Wohngebäudeversicherung helfen, schließlich dient vielen das Eigenheim auch als Altersvorsorge.

Vor Abschluss einer Wohngebäudeversicherung sollte immer ein umfangreicher Preisvergleich stattfinden. Schließlich kann durch einen Vergleich viel Geld gespart werden. Wohngebäudeversicherung unterscheiden sich jedoch nicht nur im Preis, sondern auch im Leistungsumfang und in ihren Konditionen. Eine erste Hilfestellung beim Vergleich können das Internet und andere Medien, wie zum Beispiel die Stiftung Warentest, leisten. Nach dem ersten Überblick kann dann zielgerichtet eine in Frage kommende Gebäudeversicherung verglichen werden. Eine allgemein beste Wohngebäudeversicherung gibt es nämlich nicht. Auch der Testsieger von Gebäudeversicherungen beim Vergleich der Stiftung Warentest muss nicht unbedingt die passende Wohngebäudeversicherung für Sie sein. Als Erstes sollte man sich über seine eigenen Bedürfnisse und Ansprüche an eine Wohngebäudeversicherung im Klaren sein. Nur so kann letztendlich die richtige Wohngebäudeversicherung gefunden werden.

 

Nicht nur die Beitragshöhe ist entscheidend: Zusätzliche Leistungen werden oft unterschätzt

Die Wohngebäudeversicherung mit den günstigsten Beitragen ist nicht zwangsläufig die beste. Das wichtigste ist, dass alle Ihre Wünsche und Ansprüche von der Wohngebäudeversicherung erfüllt werden. Schließlich soll bei Beanspruchung der Versicherungsleistung die Wohngebäudeversicherung auch kostendeckend zahlen.  Zusätzlich kann durch die richtige Abstimmung der Leistungen bares Geld in Form von Beiträgen gespart werden. Denn oft bezahlt man für Leistungen, die gar nicht benötigt werden weil viele Wohngebäudeversicherungen verschiedene Leistungen im Paket anbieten. Deswegen können auch Testsieger letztendlich die falsche Wohngebäudeversicherung für die persönlichen Bedürfnisse sein.

Im allgemeinen Vergleich  bestehen Gebäudeversicherungen  aus Standardleistungen und Zusatzleistungen. Vom Preisvergleich unabhängig sollte eine Wohngebäudeversicherung folgenden Risikoschutz immer bieten:

 

  1. Wasser
  2. Sturm
  3. Feuer
  4. Hagel

 

Für viele ist sind auch einige Zusatzversicherungen interessant. Diese werden bei einem Preisvergleich meist nicht berücksichtigt, da sie bedarfsabhängig Mehrkosten verursachen können. Auch eine Testsieger Gebäudeversicherung umfasst bei weitem nicht alle möglichen Zusatzversicherungen. Hier gilt es individuell bei der jeweiligen Versicherung nachzufragen. Ob und wann eine zusätzliche Versicherungsleistung nötig ist, kann von den eigenen Ansprüchen und vom Standort des Hauses abhängen. Einer der am häufigsten nachgefragten Zusatzversicherungen ist die Elementarschutzversicherung. Diese sichert vor sogenannten Elementarschäden wie Hagel, Erdbeben, Lawinen und Hochwasser ab. Neben dieser sehr sinnvollen Zusatzleistung können noch weitere Kostenursachen und Schäden versichert werden:

 

  1. Aufräumarbeiten
  2. Dekontamination
  3. Solaranlagen
  4. Andere Flüssigkeiten
  5. Überspannungsschäden
  6. Ableitungsrohre
  7. Weitere Gebäude und Grundstücke
  8. Kosten durch amtliche Auflagen nach dem Schadensfall

 

Neben den genauen Versicherungsleistungen sollte bei einem Preisvergleich einer Gebäudeversicherung auch auf die genauen Vertragskonditionen geachtet werden. Durch die Häufigkeit der Beitragszahlungen kann man zum Beispiel die Höhe der Beiträge beeinflussen. Generell gilt daher: Je öfter die Beiträge (zum Beispiel monatlich) gezahlt werden müssen, desto höher fällt die Beitragshöhe aus. Eine jährliche Beitragszahlung sollte deswegen immer gewählt werden. Auch die Bestimmungen zur Kündigung und zur Kündigungsfrist könnten in Zukunft wichtiger sein als man bei einem ersten Vergleich von Wohngebäudeversicherung gedacht hatte. Bei einem Preisvergleich von Gebäudeversicherungen ist also nicht nur die Beitragshöhe entscheidend, sondern auch die Leistungen und genauen Bestimmungen sowie Konditionen.

 

Weitere Informationen

Hochwasser und Unwetter verursachen immer wieder große Schäden. sparen.de erklärt, welche Versicherung dafür aufkommt.

Mit sparen.de die beste Versicherung und das beste Angebot für Ihr Gebäude oder Gewerbegebäude finden. Wir erklären, worauf es dabei ankommt.

Mit sparen.de die beste Versicherung und das beste Angebot für Ihr Gebäude finden oder selbst berechnen. Wir erklären, worauf es dabei ankommt.

Die richtige Versicherung für Hausbesitzer zu finden ist nicht einfach. Sparen.de erklärt, was es zu beachten gibt.

Mit der Checkliste von sparen.de die beste Haushaftpflichtversicherung finden.

Mit sparen.de die individuell beste Gebäudeversicherung berechnen. Unsere Checkliste erklärt wie es geht.

Online Wohngebäudeversicherung unterscheiden sich nicht nur in Preis und Leistung. sparen.de erklärt, was es vor einem Abschluss zu beachten gibt.

Wohngebäudeversicherung unterscheiden sich in Preis und Leistung. sparen.de erklärt, wie Kosten gespart werden können.

In der heutigen Zettelflut der Versicherer kann es trotz eines vernünftigen Ordnungssystems zu Hause vorkommen, dass Sie Ihren Versicherungsschein verloren haben. Macht nichts, kann jedem passieren! Mit Hilfe unserer kostenlosen Vorlage zur Anforderung einer Ersatzpolice gehört…

Das Wichtigste an einem Kündigungsschreiben für jeden Versicherungsvertrag ist, dass es gemäß der im Vertrag vereinbarten Frist zugestellt wird. Behalten Sie also bei allen Verträgen stets die Kündigungsfrist im Auge! Unsere speziell für Sie erstellte kostenlose

Die Vorlage für den Widerruf eines Versicherungsvertrages nimmt Ihnen die Arbeit ab. Einfach ausfüllen, abspeichern, ausdrucken – fertig!

Von einem Wagniswegfall spricht man, wenn ein versichertes Risiko dauerhaft und vollständig weg fällt. Die Versicherung erlischt in einem solchen Fall. Wagniswegfall bedeutet also, dass...

Als Versicherungsnehmer, auch VN abgekürzt, wird die Person bezeichnet, die mit dem Versicherungsunternehmen einen Vertrag abgeschlossen hat. Nicht zwangsläufig muss...

Die Beitragsanpassungsklausel (BAK) ist im Normalfall Bestandteil eines jeden Versicherungsvertrages und ermöglicht es dem Versicherer, aufgrund von geänderten Eigenleistungen,...

Mit dem Geltungsbereich sind die Dinge, die Bereiche oder Orte gemeint, in denen der Versicherungsnehmer noch...