Twitter icon
Facebook icon
Google+ icon

Wie kann eine Kfz-Versicherung gekündigt werden?

Wie kann eine Kfz-Versicherung gekündigt werden?

 

Ordentliche Kündigung

Im Normalfall haben Sie die Möglichkeit Ihre Kfz-Versicherungen zum 31.12 jeden Jahres zu kündigen. Eine solche ordentliche Kündigung muss schriftlich durch den Versicherungsnehmer erfolgen. In der Regel beträgt die Kündigungsfrist einen Monat. Das bedeutet, dass Ihr Kündigungsschreiben bis zum 30.11 bei der Versicherung vorliegen muss. Erst dadurch ist der Abschluss einer neuen Kfz- Versicherung zum 1.1 des Folgejahres möglich. Es gibt auch einige wenige Verträge, die unterjährig abgeschlossen wurden. Beachten Sie hierbei die gesonderten Kündigungsfristen.

Achtung: Geben Sie im Falle einer Kündigung Ihre Versicherungsnummer und das amtliche Kennzeichen an. Zudem sollte die Kündigung grundsätzlich per Einschreiben mit Rückschein verschickt werden, da Sie so die Sicherheit haben, dass Ihre Kündigung fristgerecht und ordnungsgemäß bei Ihrer Versicherung eingegangen ist.

 

Laufzeit des Vertrags prüfen

Achten Sie darauf, dass ihr Vertrag bei Ihrer Kfz-Versicherung seit mindestens einem Jahr besteht. Ist dies nicht der Fall, kann der Versicherer den Vertrag bei einer vorzeitigen Kündigung mit einem teuren Kurztarif abrechnen.

 

Sind auch außerordentliche Kündigungen möglich?

Unter bestimmten Voraussetzungen besteht die Möglichkeit Ihren Vertrag bei der Versicherungsgesellschaft außerordentlich zu kündigen. Mögliche Gründe dafür wären:

Erhöhung der Beiträge

Sie besitzen ein Sonderkündigungsrecht, wenn die Versicherung eine Änderung der Vertragsinhalte bekannt gibt. Mögliche Änderungen wären, die Beiträge für die Kfz- Versicherung zu erhöhen oder die Typ- oder Regionalklasse zu ändern. In diesen Fällen haben Sie das Recht auf eine Sonderkündigung. Möchten Sie von der Sonderkündigung Gebrauch machen, müssen Sie nach Eingang der Bedingungsänderungen innerhalb eines Monats schriftlich kündigen. Sollte die Beitragserhöhung erst nach dem Stichtag der regulären Kündigung bekannt gegeben werden, haben sie trotzdem die Möglichkeit Ihren Vertrag rückwirkend zum 31.12 zu kündigen.

 

Kündigung im Schadensfall

Ein weiteres Sonderkündigungsrecht besteht im Schadensfall, sollten Sie also in eine höhere Schadenfreiheitsklasse eingestuft worden sein. Doch nicht nur Sie, auch der Versicherer hat das Recht den Vertrag außerordentlich zu kündigen. Die Kündigung ist für beide Vertragspartner innerhalb eines Monats nach Abschluss der Schadensregulierung möglich. Ihnen, als Versicherungsnehmer ist allerdings von der Sonderkündigung abzuraten, da der Versicherer trotzdem den Anspruch auf die volle Jahresprämie behält. Sollte der Versicherer hingegen von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, erhalten Sie die Jahresprämie anteilig zurück.

 

Verkauf des Fahrzeugs

Bei Verkauf Ihres Fahrzeugs hat sowohl der Verkäufer, als auch der Käufer die Möglichkeit den alten Vertrag binnen eines Monats bei der Versicherung zu kündigen. Beantragt der Käufer einen Vertrag bei einer anderen Versicherung, so gilt der Altvertrag automatisch als gekündigt.

Sollten Sie Ihr altes Fahrzeug bei der Zulassungsstelle abgeben oder vorübergehend stilllegen wollen, endet der Vertrag der Kfz-Versicherung automatisch. Erst wenn Sie ein neues Fahrzeug anmelden, sind Sie erneut in der Pflicht eine Kfz-Versicherung abzuschließen. An die alte Kfz- Versicherung sind Sie bei einer Neuabschließung selbstverständlich nicht gebunden.

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Kfz-Versicherung? Möchten Sie Ihre aktuelle Versicherung kündigen? Finden Sie im Vergleich für die Kfz-Versicherung die Absicherung, die zu Ihnen passt.

 

Weitere Informationen

Hochwasser und Unwetter verursachen immer wieder große Schäden. sparen.de erklärt, welche Versicherung dafür aufkommt.

Mopeds an sich gibt es schon länger nicht mehr. Dafür wurden sie von den Mokicks abgelöst, die allerdings auch unter dem Namen Moped bekannt sind.

Gerade für Personen, die auf ihre Mobilität angewiesen sind, ist eine Rechtsschutzversicherung Verkehrsschutz eine wichtige Absicherung.

Mit einem Minijob lassen sich nur wenige Wünsche erfüllen. Durch ein paar einfache Schritte lassen sich jedoch zahlreiche Einsparpotentiale identifizieren und umsetzen. So ist zum Beispiel der...

Mit dieser Checkliste werden Fahranfänger und ihre Eltern mit cleveren Tipps unterstützt, die Kosten für das erste eigene Auto so gering wie möglich zu gestalten.

Sie möchten Ihre aktuelle Kfz-Versicherung kündigen, zu einer anderen wechseln und dabei gut strukturiert vorgehen? Nutzen Sie unsere kostenlose Checkliste für Ihre Umsetzung!

In der heutigen Zettelflut der Versicherer kann es trotz eines vernünftigen Ordnungssystems zu Hause vorkommen, dass Sie Ihren Versicherungsschein verloren haben. Macht nichts, kann jedem passieren! Mit Hilfe unserer kostenlosen Vorlage zur Anforderung einer Ersatzpolice gehört…

Das Wichtigste an einem Kündigungsschreiben für jeden Versicherungsvertrag ist, dass es gemäß der im Vertrag vereinbarten Frist zugestellt wird. Behalten Sie also bei allen Verträgen stets die Kündigungsfrist im Auge! Unsere speziell für Sie erstellte kostenlose

Unter Selbstbeteiligung (häufig auch Kostenbeteiligung genannt) wird im Versicherungswesen der Anteil verstanden, den der Versicherungsnehmer im Versicherungsfall selbst zu tragen hat. Entweder wird die Selbstbeteiligung als absoluter oder...

Die Schadenfreiheitsrabattübertragung ist eine Möglichkeit den Schadenfreiheitsrabatt von einer Person auf eine...

Wenn von einer Schadenmeldung die Rede ist, geht es um einen Vordruck des Versicherers, der im eintretenden Schadenfall vom Versicherungsnehmer auszufüllen ist. Nicht selten ist es dem Versicherungsnehmer auch...

Die Schadenhäufigkeit ist ein Wert, der in Prozent oder Promille angibt, wie viele Versicherungsfälle...