Twitter icon
Facebook icon
Google+ icon

Wie finde ich eine günstige Motorradversicherung für Fahranfänger?

Motorradversicherung für Fahranfänger

 

Nach der erfolgreich bestandenen Motorradführerscheinprüfung und dem Kauf des ersten eigenen Motorrads möchten viele Fahranfänger direkt auf die Maschine steigen und endlich aktiv am Straßenverkehr teilnehmen. Eine echte Herausforderung stellt sich jedoch darin, eine passende Motorradversicherung für Fahranfänger zu finden und abzuschließen.

Eine Haftpflichtversicherung für das Motorrad ist für jeden Motorradhalter verpflichtend. Besonders für Motorradfahrer ist ein umfassender Versicherungsschutz enorm wichtig, birgt das Fahren auf dem Motorrad immerhin ein siebenmal so hohes Unfallrisiko wie etwa das Fahren mit dem Auto. Sollte es einmal zu einem Unfall kommen, ist auch der Fahranfänger durch seine Motorradversicherung finanziell abgesichert, denn bei einem Unfall regelt die Motorradversicherung für Fahranfänger die Schadenregulierung des Unfallgegners.

Die passende Motorradversicherung für Fahranfänger zu finden, gestaltet sich nicht ganz einfach.

Inzwischen gibt es unzählige Versicherungen mit jeweils unterschiedlichen Tarifangeboten. Die Preisunterschiede sind teilweise so enorm, dass mit der Wahl der richtigen Motorradversicherung für Fahranfänger Einsparungen von bis zu mehreren hundert Euro im Jahr möglich sind.

Wer mehrere Motorradversicherungen für Fahranfänger miteinander vergleicht, kann viel Geld sparen, denn auch für Fahranfänger werden günstige Tarife angeboten. Nutzen Sie für den Vergleich unseren Rechner für Motorradversicherungen und profitieren Sie auch als Fahranfänger von niedrigen Beitragssätzen.

 

Schadenfreiheitsklasse der Motorradversicherung für Fahranfänger

Die Schadenfreiheitsklasse gibt Aufschluss über das Fahrverhalten eines Motorradfahrers. Je länger dieser unfallfrei im Straßenverkehr unterwegs ist, desto niedriger sind die zu zahlenden Versicherungsbeiträge. Fahranfänger ohne größere Fahrpraxis werden grundsätzlich erst einmal in die Schadenfreiheitsklasse 0 eingestuft, da die Versicherung bei Fahranfängern von einem erhöhten Unfallrisiko ausgeht, welches sich in der Höhe des Versicherungsbeitrages für das Motorrad niederschlägt.

Wer seinen Motorradführerschein jedoch schon mindestens drei Jahre besitzt und erst dann eine Motorradversicherung für Fahranfänger abschließt, kann bei der ersten Motorradversicherung bereits in die Schadenfreiheitsklasse ½ eingestuft werden, da die Versicherer von einer gewissen Fahrpraxis ausgehen.

Je höher die Schadenfreiheitsklasse, desto niedriger fallen die Versicherungsbeiträge aus. Jedes Jahr kann der Fahranfänger eine Schadenfreiheitsklasse in der Motorradversicherung aufsteigen. Die damit verbundenen Rabatte können bis auf 25 Prozent sinken und sich damit positiv auf die Versicherungsbeiträge auswirken.

 

Als Fahranfänger das Motorrad als Zweitwagen anmelden

In vielen Haushalten gibt es nicht nur ein Fahrzeug, dass versichert wird, sondern gleich mehrere. Für eine Zweitwagenversicherung ist es nicht unbedingt notwendig, dass es sich dabei um ein weiteres Auto handelt.

Auch ein Motorrad kann in vielen Fällen als Zweitwagen in Frage kommen. Die Motorradversicherung für Fahranfänger kann deutlich günstiger werden, wenn das Motorrad als Zweitwagen angemeldet und versichert wird. Gegebenenfalls kann der Fahranfänger dann von einer besseren Einstufung in die Schadenfreiheitsklasse profitieren, die sich positiv auf die Versicherungsbeiträge auswirkt.

Um eine günstige Versicherung für das Motorrad als Zweitwagen zu finden, nutzen Sie ebenfalls unseren Vergleichsrechner für Motorradversicherungen für Fahranfänger und finden Sie die passende Versicherung, die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

 

Weitere Informationen

Die Unfallversicherung Motorsport ist eine spezielle Form der Unfallversicherung und wird von mehreren Versicherungsunternehmen angeboten.

Während die Motorradhaftpflichtversicherung obligatorisch ist, können Sie sich frei entscheiden, ob Sie zusätzlich über eine Teil- oder Vollkaskoversicherung verfügen möchten.

Mit dem Abschluss der Leichtkraftrad Versicherung sind Sie gegen finanzielle Unkosten geschützt, wenn sie selbst einen Unfall verursachen bei dem ein Dritter geschädigt wird.

Die Kraftradversicherung tritt dann in Kraft, wenn bei einem selbst verschuldeten Unfall Schäden am Fahrzeug des Unfallgegners auftreten.

Mit dieser Checkliste werden Fahranfänger und ihre Eltern mit cleveren Tipps unterstützt, die Kosten für das erste eigene Auto so gering wie möglich zu gestalten.

In der heutigen Zettelflut der Versicherer kann es trotz eines vernünftigen Ordnungssystems zu Hause vorkommen, dass Sie Ihren Versicherungsschein verloren haben. Macht nichts, kann jedem passieren! Mit Hilfe unserer kostenlosen Vorlage zur Anforderung einer Ersatzpolice gehört…

Das Wichtigste an einem Kündigungsschreiben für jeden Versicherungsvertrag ist, dass es gemäß der im Vertrag vereinbarten Frist zugestellt wird. Behalten Sie also bei allen Verträgen stets die Kündigungsfrist im Auge! Unsere speziell für Sie erstellte kostenlose

Die Vorlage für den Widerruf eines Versicherungsvertrages nimmt Ihnen die Arbeit ab. Einfach ausfüllen, abspeichern, ausdrucken – fertig!

Als Versicherungsnehmer, auch VN abgekürzt, wird die Person bezeichnet, die mit dem Versicherungsunternehmen einen Vertrag abgeschlossen hat. Nicht zwangsläufig muss...

Die Stilllegung eines Versicherungsvertrages ist gleichbdeutend mit dem beitragsfreien Ruhen der Versicherung. Je nach Art der Versicherung gibt es unterschiedliche Gründe...

Die Schadenhäufigkeit ist ein Wert, der in Prozent oder Promille angibt, wie viele Versicherungsfälle...

Die Police, auch Versicherungspolice oder Versicherungsschein genannt, ist eine Bescheinigung über das Zustandekommen eines Versicherungsvertrages zwischen...