Twitter icon
Facebook icon
Google+ icon

Welche Leistungen beinhaltet eine Motorrad Vollkasko?

Die Motorrad Vollkaskoversicherung

Genauso wie bei einem Auto gilt auch für das Motorrad eine Versicherungspflicht. Zumindest die Haftpflichtversicherung ist für jedes Motorrad verpflichtend, um überhaupt für den Straßenverkehr zugelassen zu werden. Um darüber hinaus vor Schäden am Motorrad geschützt zu sein, haben Sie die Möglichkeit eine zusätzliche Motorradversicherung, eine Teilkasko oder Vollkasko, abzuschließen.

 

Welche Leistungen umfasst die Motorradversicherung Vollkasko?

Eine Vollkaskoversicherung für das Motorrad kann sich im Schadenfall positiv auszahlen. Sind Sie unverschuldet in einen Unfall verwickelt und tragen infolge dessen Schäden an Ihrem Motorrad davon, so tritt die gegnerische Haftpflichtversicherung in Kraft, um für die Reparatur an Ihrem Motorrad aufzukommen. Gleiches gilt in umgekehrter Weise, wenn Sie selbst einen Unfall verschulden und der Unfallgegner einen Schaden erleidet, den es auszugleichen gilt. In diesem Fall kommt Ihre Haftpflichtversicherung für die finanziellen Unkosten auf.

 

Was passiert jedoch, wenn Sie den Unfall selbst verschuldet und es auch zu größeren Schäden an Ihrem eigenen Motorrad kam?

Haben Sie zuvor eine Motorradversicherung mit Vollkasko abgeschlossen, so zahlt die Vollkaskoversicherung auch jene Schäden, die durch Eigenverschulden an Ihrem Motorrad entstanden sind. Besitzen Sie jedoch keinen umfassenden Schutz durch die Vollkaskoversicherung, so können Sie nach einem selbstverschuldeten Unfall nicht mit einer Kostenerstattung für die Reparatur rechnen.

Der Schutz, den Ihnen die Motorrad-Vollkaskoversicherung bietet ist dementsprechend mit höheren Versicherungsbeiträgen verbunden. Kommt es jedoch zu einem Unfall können Sie innerhalb der Schadenregulierung in bestimmten Fällen sogar mehr Geld ausgezahlt bekommen, als Sie bis dahin bei Ihrer Motorradversicherung Vollkasko investiert haben. Da die Motorrad-Vollkaskoversicherung alle Schäden am Fahrzeug bezahlt, kann eine Schadensersatzleistung sogar Beträge ausgleichen, die dem Neupreis des Motorrads entsprechen können.

Auch die Teilkaskoversicherung für Motorräder ist vollständig in der Vollkaskoversicherung enthalten, sodass Sie auch gegen solche Schäden versichert sind, für die kein Dritter zur Rechenschaft gezogen werden kann, z.B. Schäden, die in Folge von Hagel, Kabelbrandt, Explosion oder Ähnlichem entstanden sind.

Grundsätzlich sind Sie mit der Motorrad Vollkasko praktisch gegen jeden möglichen Schaden an IhreM Motorrad abgesichert. Auch bei Diebstahl oder Vandalismus an dem Motorrad leistet die Vollkaskoversicherung Schadensersatz.

 

In welchen Fällen tritt die Motorrad-Vollkaskoversicherung nicht in Kraft?

Auch wenn Sie durch die Vollkaskoversicherung nahezu gegen jeden Schaden abgesichert sind,  kann auch die Vollkaskoversicherung Sie dann nicht schützen, wenn Sie grob fahrlässig agieren. Steuern Sie das Motorrad unter Alkoholeinfluss und es kommt zu einem Unfall, übernimmt die Motorradversicherung in der Regel keine Kosten. Auch bei grob fahrlässigem Fahrstil, z.B. bei riskanten Überholmanövern mit Unfallfolge kann Ihnen eine Teilschuld angerechnet werden, die die Schadenregulierungssumme dementsprechend mindert.

Beachten Sie auch, dass sie nach jedem Unfall in eine niedrigere Schadenfreiheitsklasse zurückgestuft werden können, was gleichermaßen mit höheren Versicherungsbeiträgen einher geht.

 

Weitere Informationen

Die Unfallversicherung Motorsport ist eine spezielle Form der Unfallversicherung und wird von mehreren Versicherungsunternehmen angeboten.

Während die Motorradhaftpflichtversicherung obligatorisch ist, können Sie sich frei entscheiden, ob Sie zusätzlich über eine Teil- oder Vollkaskoversicherung verfügen möchten.

Mit dem Abschluss der Leichtkraftrad Versicherung sind Sie gegen finanzielle Unkosten geschützt, wenn sie selbst einen Unfall verursachen bei dem ein Dritter geschädigt wird.

Die Kraftradversicherung tritt dann in Kraft, wenn bei einem selbst verschuldeten Unfall Schäden am Fahrzeug des Unfallgegners auftreten.

Mit dieser Checkliste werden Fahranfänger und ihre Eltern mit cleveren Tipps unterstützt, die Kosten für das erste eigene Auto so gering wie möglich zu gestalten.

In der heutigen Zettelflut der Versicherer kann es trotz eines vernünftigen Ordnungssystems zu Hause vorkommen, dass Sie Ihren Versicherungsschein verloren haben. Macht nichts, kann jedem passieren! Mit Hilfe unserer kostenlosen Vorlage zur Anforderung einer Ersatzpolice gehört…

Das Wichtigste an einem Kündigungsschreiben für jeden Versicherungsvertrag ist, dass es gemäß der im Vertrag vereinbarten Frist zugestellt wird. Behalten Sie also bei allen Verträgen stets die Kündigungsfrist im Auge! Unsere speziell für Sie erstellte kostenlose

Die Vorlage für den Widerruf eines Versicherungsvertrages nimmt Ihnen die Arbeit ab. Einfach ausfüllen, abspeichern, ausdrucken – fertig!

Als Versicherungsnehmer, auch VN abgekürzt, wird die Person bezeichnet, die mit dem Versicherungsunternehmen einen Vertrag abgeschlossen hat. Nicht zwangsläufig muss...

Die Stilllegung eines Versicherungsvertrages ist gleichbdeutend mit dem beitragsfreien Ruhen der Versicherung. Je nach Art der Versicherung gibt es unterschiedliche Gründe...

Die Schadenhäufigkeit ist ein Wert, der in Prozent oder Promille angibt, wie viele Versicherungsfälle...

Die Police, auch Versicherungspolice oder Versicherungsschein genannt, ist eine Bescheinigung über das Zustandekommen eines Versicherungsvertrages zwischen...