Twitter icon
Facebook icon
Google+ icon

Was versteht man unter einer Vereinsunfallversicherung?

Vereinsunfallversicherung abschließen

 

Die Anzahl an eingetragenen Vereinen in Deutschland ist enorm hoch und hat eine lange Tradition. Die Mitgliederzahl von sozialen Vereinigungen, politischen Gruppen und natürlich Sportvereinen wachsen stetig an. Doch wie können sich solche Vereine letztendlich vor Unfällen schützen?

Die Vereinsunfallversicherung ist für die meisten Mitglieder der einfachste Weg sich selbst und natürlich die gesamte Gemeinschaft gesundheitlich abzusichern. Wie auch bei jeder anderen Unfallversicherung müssen für einen umfassenden Schutz geringe monatliche Beiträge bezahlt werden, die zum Beispiel durch die Mitgliedsbeiträge des Vereins aufgebracht werden können.

Wie die genauen Vertragskonditionen und Leistungen der Vereinsunfallversicherung ausfallen, muss grundsätzlich individuell zwischen dem gewünschten Versicherungsunternehmen und dem Verein abgestimmt werden.

 

Verschiedene Leistungen der Unfallversicherungen

Für ehrenamtliche Tätigkeiten und sozial engagierte gruppen besteht die Möglichkeit, dass eine gesetzliche und kostenfreie Unfallversicherung zur Verfügung gestellt wird. Voraussetzung dafür ist zudem, dass die Gruppierung in finanzieller Sicht auf sich allein gestellt ist. Nicht alle Vereine fallen jedoch in den Geltungsbereich der gesetzlichen Unfallversicherung, weshalb den anderen Vereinen zu empfehlen ist, ihren Schutz selbstständig auszuweiten, sollten die Tätigkeiten des Vereins keine grundlegende gesetzliche Absicherung finden.

Auf dem Markt werden dazu zahlreiche Vereinsunfallversicherungen angeboten, die alle Mitglieder und Aktivitäten des Vereins gleichermaßen versichert. Sollten Sie jedoch keinem übergeordneten Verein angehören und auch nicht in den Geltungsbereich der gesetzlichen Vereinsunfallversicherung fallen, muss sich der Verein individuelle selbstständig versichern. Die Vereinsunfallversicherung ist dabei die in der Regel einfachste Lösung und auch die Kosten Unfallversicherung sind gering.

Manche Vereinsunfallversicherungen bieten sogar eine Ausweitung des Leistungsumfangs an, zum Beispiel durch die Erhöhung von Tagegelder, verbesserter Gliedertaxe und ähnliches. Damit Sie jedoch eine Vereinsunfallversicherung abschließen können, müssen Sie ein paar Bedingungen beachten. So sollten alle Mitglieder des Vereins in die Unfallversicherungen eingeschlossen werden. Auch Sportunfälle und der Hin- und Rückweg zu Wettkämpfen ist mitversichert. Ehrenamtliche Begleiter des Vereins sind ebenfalls mitversichert, auch dann, wenn sie kein eingetragenes Mitglied sind.

Die Vereinsunfallversicherung hat für den Verein den Vorteil, dass alle Mitglieder erfasst werden ohne dass jeder einzelne Name angegeben werden muss.

 

Unfallversicherung online vergleichen

Beachten Sie jedoch, dass durch eine Vereinsunfallversicherung nicht grundsätzlich alle Risiken und Gefahren abgesichert werden können, denen sich die Mitglieder des Vereins aussetzen. Auch der Geltungsbereich unterscheidet sich von Versicherung zu Versicherung. Um jedem Mitglied das höchste Maß an Sicherheit bieten zu können, sollte grundsätzlich ein Vergleich der verschiedenen Vereinsunfallversicherungen vorgenommen werden.

Auf sparen.de stellen wir Ihnen dazu unseren Vergleichsrechner für Unfallversicherungen zu Verfügung, so dass Sie alle Tarife vergleichen können und die beste Unfallversicherung online ausfindig machen können. Sie müssen dazu lediglich die erforderlichen Angaben in den Rechner eingeben und schon im nächsten Schritt werden Ihnen übersichtlich alle verfügbaren Tarife aufgelistet. Sie müssen sich nun nur noch für die beste Vereinsunfallversicherung entscheiden.

In der Regel können Sie die Unfallversicherung online und direkt im Anschluss abschließen.

 

Weitere Informationen

Die gesetzliche Unfallversicherung zählt zu den Pflichtversicherungen und macht einen Versicherungszweig der Sozialversicherung in Deutschland aus

Das sogenannte Schmerzensgeld ist eine Leistung, die nur von der privaten Unfallversicherung angeboten wird.

Mit einer privaten Unfallversicherung können Sie Ihren Schutz maximal erweitern und sind im schlimmsten Fall finanziell abgesichert.

Unfallversicherung Alkoholklausel

 

Wer als Unfallversicherter Alkohol konsumiert und im Folgenden tatsächlich einen Unfall erleidet, muss im schlimmsten Fall damit rechnen, dass die Unfallversicherungen Leistungen nicht erbracht werden. Grund dafür ist, dass in…

Kinder sind die kleinsten Entdecker dieser Welt. Bei der Erkundung ihrer Umwelt oder dem Spielen in ihrer Freizeit leben Kinder meist sehr riskant.

Die Checkliste Familien Unfallversicherung zeigt Ihnen in übersichtlicher Form, welche Kriterien Sie für den Abschluss des Vertrages beachten sollten.

Mit der Checkliste von sparen.de erfahren Sie in übersichtlicher Form, wie Sie die beste Unfallversicherung für sich und Ihre Familie finden können.

In der heutigen Zettelflut der Versicherer kann es trotz eines vernünftigen Ordnungssystems zu Hause vorkommen, dass Sie Ihren Versicherungsschein verloren haben. Macht nichts, kann jedem passieren! Mit Hilfe unserer kostenlosen Vorlage zur Anforderung einer Ersatzpolice gehört…

Das Wichtigste an einem Kündigungsschreiben für jeden Versicherungsvertrag ist, dass es gemäß der im Vertrag vereinbarten Frist zugestellt wird. Behalten Sie also bei allen Verträgen stets die Kündigungsfrist im Auge! Unsere speziell für Sie erstellte kostenlose

Die Vorlage für den Widerruf eines Versicherungsvertrages nimmt Ihnen die Arbeit ab. Einfach ausfüllen, abspeichern, ausdrucken – fertig!

Vorsorgeaufwendungen sind Beiträge unter anderem zur gesetzlichen und privaten Rentenversicherung, Krankenversicherungen, Haftpflichtversicherungen, Unfallversicherungen und...

Als Versicherungsnehmer, auch VN abgekürzt, wird die Person bezeichnet, die mit dem Versicherungsunternehmen einen Vertrag abgeschlossen hat. Nicht zwangsläufig muss...

Im Bereich der Versicherungen ist von Vorsatz die Rede, wenn der Versicherungsnehmer, sich des Ausmaßes der Tat voll bewusst, vorsätzlichen Schaden anrichtet, mit dem Ziel...

Der Begriff Kapitalleistung bezeichnet die Auszahlung einer Gesamtsumme und die Hilfestellung des Versicherers an den Versicherungsnehmer. Im Bereich der Unfallversicherung...