Twitter icon
Facebook icon
Google+ icon

Was passiert wenn der neue Stromanbieter keinen Strom liefert?

Eine Versorgungslücke bei einem Wechsel des Stromanbieters ist sehr selten!

 

Oftmals vermeiden Verbraucher einen Stromanbieterwechsel, da sie befürchten, dass der Wechsel nicht ohne eine Versorgungslücke, sowie einer Vielzahl von anderen Problemen verläuft. Dabei gestaltet sich der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter in der Regel völlig reibungslos. Im seltenen Fall, dass doch einmal kleinere Probleme bei dem Wechsel des Stromanbieters auftauchen sollten, sind diese meist schnell und ohne großen Aufwand zu beheben.

Grundsätzlich ist es äußerst unwahrscheinlich, dass Ihr neuer Stromanbieter nach Abschluss eines Vertrages Ihre Stromversorgung  zu dem vereinbarten Datum nicht übernimmt. Sollte dieser Fall jedoch trotzdem einmal eintreten,  brauchen Sie auf keinen Fall befürchten, dass Sie plötzlich im Dunkeln sitzen. Diese Sorge ist völlig unbegründet, da Ihr Grundversorger gesetzlich dazu verpflichtet ist Ihren Haushalt mit Strom zu beliefern. Sollte es also wirklich einmal zu Lieferschwierigkeiten seitens Ihres Neuanbieters kommen, übernimmt der Grundversorger die Strombelieferung in dieser Zeit. Ihre Stromversorgung ist zu jedem Zeitpunkt gesichert.

Um mögliche Schwierigkeiten mit Ihrem neuen Anbieter trotzdem  aus dem Weg räumen zu können, sind hier ein paar Hinweise für Sie aufgelistet:

 

Ihr neuer Anbieter meldet sich nicht bei Ihnen

Sollte Ihr neuer Anbieter sich auch weiterhin nicht bei Ihnen melden, müssen Sie nicht ewig auf eine Rückmeldung warten.  Sobald die Verzögerung der Strombelieferung einen Zeitraum von sechs bis zehn Wochen überschreitet, können Sie weitere Schritte einleiten. Nach Ablauf des Zeitraums dürfen Sie Ihrem neuen Stromanbieter eine Frist setzen, bis zu der die Stromversorgung übernommen werden muss. Wird auch diese Frist nicht eingehalten, haben Sie  das Recht aus dem Vertrag zurückzutreten und können sich erneut einen anderen, günstigeren Anbieter suchen.

 

Sie haben bereits Vorkasse geleistet, doch nun meldet sich der Anbieter nicht bei Ihnen

Auch für den Fall, dass Sie Vorkasse geleistet haben, aber jetzt nichts mehr von Ihrem neuen Anbieter hören, müssen Sie sich keinesfalls mit der Situation arrangieren. Auch hier sollten Sie bei dem neuen Lieferanten einen konkreten Liefertermin einfordern. Sollte dieser nicht eingehalten werden, treten Sie von dem Vertrag zurück. Nach Bestätigung der schriftlichen Kündigung ist der Anbieter verpflichtet Ihnen bereits gezahlte Beträge zurückzuerstatten. Sollten Sie die Zahlung per Lastschriftverfahren getätigt haben, können Sie diesen innerhalb von 6 Wochen zurückbuchen.

 

Ihr Grundversorger übernimmt Ihre Stromversorgung in jedem Fall

Der Grundversorger übernimmt Ihre Stromversorgung auch dann, wenn Ihr neuer Stromanbieter Sie zwar mit Strom beliefern möchte, dies aber aus bestimmten Gründen nicht kann, z.B. im Falle einer Insolvenz. Glücklicherweise musste in den letzen Jahren kein Stromanbieter Insolvenz anmelden, doch auch in diesem Falle wäre Ihre Stromversorgung gesetzlich geregelt. Sollte Sie jedoch Ihr Grundversorger mit Strom beliefern, müssen Sie die allgemeinen Strompreise des Grundversorgungstarifes zahlen. Da diese in der Regel höher ausfallen, als alternative Stromtarife, haben Sie nun erneut die Möglichkeit sich nach einem günstigeren Tarif umzusehen.

Mit Hilfe eines Stromtarifrechners haben Sie die Möglichkeit den besten Tarif in Ihrer Region einfach und schnell zu finden. Dazu müssen Sie lediglich Ihre Postleitzahl und Ihren jährlichen Stromverbrauch angeben. Der Rechner ermittelt innerhalb von Sekunden alle möglichen Angebote für Ihre Region und Ihre Bedürfnisse.

 

Weitere Informationen

Der Stromverbrauch von Waschmaschinen ist von besonderer Bedeutung, sie haben einen Anteil an der Gesamtverbrauchsmenge von rund 15% im Haushalt.

Die Strompreise steigen stetig an, doch wie sich der Strompreis zusammensetzt und warum Stromanbieter dennoch günstige Stromtarife anbieten können, weiß kaum jemand. Doch gerade wenn man auf der Suche nach dem günstigsten Stromanbieter ist, muss man die Stromtarife vergleichen können.

Immer mehr günstige Strom-Anbieter konkurrieren seit der Liberalisierung des Strommarktes um eine möglichst große Nachfrage der Verbraucher. Um auf dem Strommarkt eine hohe Position zu erreichen, unterbieten sich viele günstige Stromanbieter mit attraktiven Tarifen und preiswerten Strompreisen…

Auch Verbraucher, die mit Nachtstrom heizen, werden von den ständigen Preiserhöhungen der Energiekonzerne nicht verschont.

Die Checkliste für die Einsparung von Strom im Winter erklärt Ihnen, worauf Sie bei der Nutzung von Elektrogeräten besonders achten müssen.

Die Checkliste für die Stromjahresabrechnung verdeutlicht, wie Sie man die Stromechnung am besten nachvollziehen kann und ...

Die Checkliste für den Stromanbieterwechsel bei einem Umzug zeigt Ihnen, welche Kriterien Sie für einen reibungslosen Wechsel beachten sollten.

Mit der Checkliste für den Wechsel des Stromanbieters zeigt sparen.de, welche Kriterien und Formalitäten Sie für den Abschluss eines neuen Stromvertrages beachten müssen.

Haben Sie von Ihrem Kündigungsrecht Gebrauch gemacht, können Sie Ihrer Versicherung mit Hilfe unserer Vorlage einen Antrag auf Kündigungsrücknahme stellen. Nicht jedes Ihrer Anliegen muss neu formuliert werden! Unsere speziell für Sie erstellte kostenlose Vorlage