Twitter icon
Facebook icon
Google+ icon

Was kostet eine Rechtsschutzversicherung?

  1. Je nach Leistungsumfang und Konditionen können die Kosten einer Rechtsschutzversicherung von ca. 60 EUR bis zu 380 EUR im Jahr betragen.  
  2. Die Beitragshöhe einer Rechtsschutzversicherung wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst.
  3. Die Kosten der regelmäßigen Beiträge können nicht nur durch einen geringeren Leistungsumfang gesenkt werden, sondern auch durch die Wahl bestimmter Vertragskonditionen.

Kosten der Rechtsschutzversicherung

 

Abhängig vom Umfang und Leistungen können Rechtsschutzversicherungen unterschiedlich viel kosten. Eine einzelne Verkehrsrechtsversicherung gibt es schon ab knapp 60 EUR im Jahr. Mehr Kosten entstehen natürlich mit erweitertem Leistungsumfang. So gibt es die Rechtsschutzversicherung in fünf Bereichen (Verkehr, Privat, Beruf, Wohnung und Grundstück) ab ca. 180 EUR jährlich.

Außerdem spielt auch der Beruf eine Rolle. Angestellte im öffentlichen Dienst und Beamte bekommen einige Vergünstigen bei Anbietern von Rechtsschutzversicherungen während Selbstständige vergleichsweise höhere Beiträge zu bezahlen haben. Neben dem Berufsstand und dem Leistungsumfang beeinflussen folgende Faktoren die Kosten der Rechtsschutzversicherung:

 

  • Höhe der Selbstbeteiligung: Je nach Anbieter und Rechtsschutzversicherung kann eine Selbstbeteiligung in Höhe von 150 bis 500 EUR pro Inanspruchnahme einer Leistung fällig werden. Es gibt auch Selbstbefreiungsfreie Anbieter von Rechtsschutzversicherungen. In diesem Fall sind die Kosten der Versicherungsbeiträge jedoch höher.
  • Laufzeit der Rechtsschutzversicherung: Gängig sind Rechtsschutzverträge mit einer Laufzeit von ein bis drei Jahren. Wird die Rechtsschutzversicherung nicht fristgerecht gekündigt, erfolgt in der Regel eine automatische Verlängerung zu den bestehenden Konditionen.
  • Zahlungsperiode: Abhängig vom Anbieter können die Versicherungsbeiträge in der Regel jährlich, halbjährlich, quartalsweise und monatlich bezahlt werden.
  • Höhe der maximalen Deckungssumme: Je nach Anbieter beträgt die Spanne der maximalen Deckungssumme von 350.000 EUR bis zu einer unbegrenzten Summe. In der Regel reicht jedoch jede Deckungssumme für juristische Streitigkeiten bis mindestens in die zweite Instanz aus.

 

Wie kann ich Kosten bei der Rechtsschutzversicherung senken?

Da mehrere Faktoren die Kosten einer Rechtsschutzversicherung beeinflussen, ist das Sparen auch an mehreren Stellen möglich:

 

  • Die meisten Kosten lassen sich durch die Nutzung einer Selbstbeteiligung einsparen. Rechtsschutzversicherungen ohne Selbstbeteiligung sind im Vergleich wesentlich teurer.
  • Je länger der Versicherungszeitraum, desto geringer die Kosten der regelmäßigen Beitragszahlungen. Bis zu 5% des Versicherungsbeitrages kann dies ausmachen.
  • Je öfter die Beiträge während einer Versicherungsperiode gezahlt werden, desto höher fällt der jährliche Gesamtbeitrag aus. Ähnlich dem Verhältnis des Versicherungszeitraumes besteht hier Sparpotenzial indem die Beiträge zum Beispiel jährlich gezahlt werden.
  • Eine unbegrenzt hohe Deckungssumme ist normalerweise mit höheren Kosten verbunden. Es sollte also abgewogen werden, welche Deckungssumme sinnvoll ist.
  • Schadensfreiheitrabatte gibt es bei einigen Rechtsschutzversicherern ebenfalls. Wird die Rechtsversicherung über mehrere Jahre wenig oder nicht beansprucht, kann die jeweilige Selbstbeteiligung vom Rechtsschutzversicherer reduziert werden.

 

Fazit: Kosten bei der Rechtsschutzversicherung einsparen

Bei der Suche der richtigen Rechtsschutzversicherung sollte also auf Leistungen und Preis geachtet werden. Wer gewisse Leistungen nicht benötigt, kann Kosten bei den Versicherungsbeiträgen einsparen. Das größte Sparpotenzial bei Rechtsschutzversicherungen bieten die verschieden hohen Selbstbeteiligungen. Außerdem ist die Länge des Versicherungszeitraumes und die Häufigkeit der regelmäßigen Beitragszahlungen entscheidend. Dennoch gilt auch hier zu beachten: Wer einen längeren Versicherungszeitraum abschließt ist gebunden. Günstigere Rechtsschutzversicherungsangebote können erst nach Ablauf des Rechtsschutzversicherungsvertrages abgeschlossen werden. Großes Sparpotenzial besteht also nicht nur beim Leistungs- bzw. Paketumfang. Es kann auch einiges durch gewöhnliche Vertragskonditionen gespart werden - ohne den eigentlichen Leistungsumfang zu schmälern.

 

Weitere Informationen

Die Testsieger Rechtsschutzversicherung richtet sich vor allem nach Ihren Bedürfnissen! sparen.de erklärt, worauf es im Test ankommt.

Ein Preisvergleich hilft beim Finden einer günstigen Rechtsschutzversicherung. Sparen.de weiß, wie es funktioniert!

Die beste Rechtschutzversicherung kann auch mit billigen Beiträgen verbunden sein. sparen.de erklärt, wie das erreicht werden kann.

sparen.de erklärt, wie Sie eine passende Rechtsschutzversicherung fürs Auto finden und auf was geachtet werden muss.

Die Checkliste für die Abwicklung eines Rechtsschutzfalles von sparen.de lässt Sie nicht den Überblick verlieren!

Haben Sie von Ihrem Kündigungsrecht Gebrauch gemacht, können Sie Ihrer Versicherung mit Hilfe unserer Vorlage einen Antrag auf Kündigungsrücknahme stellen. Nicht jedes Ihrer Anliegen muss neu formuliert werden! Unsere speziell für Sie erstellte kostenlose Vorlage

In der heutigen Zettelflut der Versicherer kann es trotz eines vernünftigen Ordnungssystems zu Hause vorkommen, dass Sie Ihren Versicherungsschein verloren haben. Macht nichts, kann jedem passieren! Mit Hilfe unserer kostenlosen Vorlage zur Anforderung einer Ersatzpolice gehört…

Das Wichtigste an einem Kündigungsschreiben für jeden Versicherungsvertrag ist, dass es gemäß der im Vertrag vereinbarten Frist zugestellt wird. Behalten Sie also bei allen Verträgen stets die Kündigungsfrist im Auge! Unsere speziell für Sie erstellte kostenlose

Die Vorlage für den Widerruf eines Versicherungsvertrages nimmt Ihnen die Arbeit ab. Einfach ausfüllen, abspeichern, ausdrucken – fertig!

Als Versicherungsnehmer, auch VN abgekürzt, wird die Person bezeichnet, die mit dem Versicherungsunternehmen einen Vertrag abgeschlossen hat. Nicht zwangsläufig muss...

Eine Karenzzeit ist eine Wartezeit. Bei der Karrenzzeit handelt es sich um den Zeitraum zwischen dem Eintritt des Leistungsanspruchs...

Die Eheähnliche Lebensgemeinschaft ist ein rechtlicher Begriff und wird auch häufig “nicht eheliche Lebensgemeinschaft” genannt. Man spricht von...

Die Deckungsklage kommt häufig im Bereich der Rechtsschutzversicherung zum Tragen...