Twitter icon
Facebook icon
Google+ icon

Was ist eine Regionalklasse?

Grundlegendes zur Regionalklasse

Die Regionalklasse ist ein fahrzeugunabhängiger Indexwert, der der Berechnung des Versicherungsbeitrages sowohl für die Kfz-Versicherung als auch die Motorradversicherung dient.
Jedes versicherte Fahrzeug wird einer bestimmten Regionalklasse zugeordnet, und zwar je nach Gemeindeschlüssel Ihres angegebenen Hauptwohnsitzes.

 

Die Regionalklasse als Indikator zur Berechnung der Versicherungsprämie

Der Indexwert ergibt sich in erster Linie aus der Anzahl und der Schwere der Unfälle im jeweiligen Kreis oder der jeweiligen Region. Demzufolge ist der zu zahlende Versicherungsbeitrag in Städten und Landkreisen mit hohem Verkehrsaufkommen teurer als in ländlichen Gebieten mit weit weniger Unfällen (ein Beispiel: Versicherungsnehmer aus der Regionalklasse 2 zahlen eine niedrigere Versicherungsprämie als Menschen, die sich in Regionalklasse 4 befinden). Neu festgelegt wird dieser Indexwert einmal jährlich von einem Wirtschaftsprüfer.

Sollte sich folglich eine Erhöhung Ihres Versicherungsbeitrages ergeben, ist es Ihnen erlaubt, den Vertrag zum Zeitpunkt der Wirksamkeit zu kündigen (zur Vorlage Versicherungsvertrag kündigen) - oftmals ist dies der 1. Januar.

 

Versicherungswechsel leicht gemacht - prüfen und vergleichen Sie jeweils die Produkte der Kfz-Versicherung oder finden Sie die für Sie die günstige Motorradversicherung!

 

Weitere Informationen

Hochwasser und Unwetter verursachen immer wieder große Schäden. sparen.de erklärt, welche Versicherung dafür aufkommt.

Mopeds an sich gibt es schon länger nicht mehr. Dafür wurden sie von den Mokicks abgelöst, die allerdings auch unter dem Namen Moped bekannt sind.

Gerade für Personen, die auf ihre Mobilität angewiesen sind, ist eine Rechtsschutzversicherung Verkehrsschutz eine wichtige Absicherung.

Mit einem Minijob lassen sich nur wenige Wünsche erfüllen. Durch ein paar einfache Schritte lassen sich jedoch zahlreiche Einsparpotentiale identifizieren und umsetzen. So ist zum Beispiel der...

Mit dieser Checkliste werden Fahranfänger und ihre Eltern mit cleveren Tipps unterstützt, die Kosten für das erste eigene Auto so gering wie möglich zu gestalten.

Sie möchten Ihre aktuelle Kfz-Versicherung kündigen, zu einer anderen wechseln und dabei gut strukturiert vorgehen? Nutzen Sie unsere kostenlose Checkliste für Ihre Umsetzung!

In der heutigen Zettelflut der Versicherer kann es trotz eines vernünftigen Ordnungssystems zu Hause vorkommen, dass Sie Ihren Versicherungsschein verloren haben. Macht nichts, kann jedem passieren! Mit Hilfe unserer kostenlosen Vorlage zur Anforderung einer Ersatzpolice gehört…

Das Wichtigste an einem Kündigungsschreiben für jeden Versicherungsvertrag ist, dass es gemäß der im Vertrag vereinbarten Frist zugestellt wird. Behalten Sie also bei allen Verträgen stets die Kündigungsfrist im Auge! Unsere speziell für Sie erstellte kostenlose

Unter Selbstbeteiligung (häufig auch Kostenbeteiligung genannt) wird im Versicherungswesen der Anteil verstanden, den der Versicherungsnehmer im Versicherungsfall selbst zu tragen hat. Entweder wird die Selbstbeteiligung als absoluter oder...

Die Schadenfreiheitsrabattübertragung ist eine Möglichkeit den Schadenfreiheitsrabatt von einer Person auf eine...

Wenn von einer Schadenmeldung die Rede ist, geht es um einen Vordruck des Versicherers, der im eintretenden Schadenfall vom Versicherungsnehmer auszufüllen ist. Nicht selten ist es dem Versicherungsnehmer auch...

Die Schadenhäufigkeit ist ein Wert, der in Prozent oder Promille angibt, wie viele Versicherungsfälle...