Twitter icon
Facebook icon
Google+ icon

Was ist bei einer Motorrad Haftpflichtversicherung wichtig?

Was ist eine Motorrad Haftpflichtversicherung?

 

Wer ein Motorrad fährt, ist gesetzlich dazu verpflichtet eine Motorradversicherung abzuschließen. Während eine Teilkaskoversicherung oder Vollkaskoversicherung nicht obligatorisch, sondern optional wählbar ist, ist die Motorrad Haftpflichtversicherung für jeden Motorradhalter unumgänglich. Im Vergleich zu dem Fahren eines Autos birgt das Motorradfahren ein weitaus höheres Unfallrisiko. Auch deshalb ist der Versicherungsschutz für das Motorrad und den Motorradführer von großer Bedeutung.

Die Motorrad Haftpflichtversicherung tritt dann in Kraft, wenn durch die Schädigung eines Dritten finanzielle Unkosten entstehen, die dem Unfallbeteiligten in diesem Falle zustehen. Im Schadensfall prüft die Versicherung, ob ein Schadensanspruch besteht und welche Schadenssumme dem Geschädigten zu gewähren ist. Im Folgenden sorgt Ihre Motorradversicherung dafür, dass der Geschädigte die finanzielle Entschädigung letztendlich auch erhält.

Die Höhe der Versicherungsbeiträge für ein Motorrad, die in die Haftpflichtversicherung einbezahlt werden, entscheidet darüber, ob die Schäden finanziell durch die Versicherung abgedeckt werden oder ob eine Differenz entsteht, die der Versicherungsnehmer zusätzlich begleichen müsste. Besonders bei Personenschäden können die Unfallkosten sehr hoch ausfallen, so dass Sie ihr Motorrad in Deutschland auch zu Ihrer eigenen Sicherheit niemals ohne umfassenden Versicherungsschutz bewegen sollten.

 

Beitragshöhe für die Motorrad Haftpflichtversicherung

Grundsätzlich können Sie den Umfang ihrer Motorradversicherung selbstständig festlegen. Auch bei einer einfachen Haftpflichtversicherung kann die Beitragshöhe von Fahrer zu Fahrer unterschiedlich ausfallen, da zur Berechnung des Versicherungsbeitrags verschiedene Kriterien mit einbezogen werden. So ist es zum Beispiel von Bedeutung welchen Fahrzeugtypen Sie besitzen, welche Motorleistung Ihr Motorrad vorzuweisen hat und in welcher Regionalklasse Sie sich befinden. Auch Fahrerfahrung und das Lebensalter des Motorradhalters spielen in der Berechnung der Versicherungsbeiträge eine Rolle.

Wer eine Motorrad-Haftpflichtversicherung abschließt, unterschreibt einen Versicherungsvertrag, der auch als dem Begriff  Police bekannt ist. Dieser Vertrag umfasst alle wichtigen Konditionen, die zwischen Versicherungsnehmer und Versichertem zuvor festgelegt wurden. Beide Parteien haben jederzeit das Recht den Vertrag einzusehen. Durch die Versicherungsbeiträge, die von dem Versicherten zu bezahlen sind, ist die Haftpflichtversicherung stets leistungsfähig.

 

Wie schließt man eine Motorrad Haftpflichtversicherung ab?

Um Ihr Motorrad zulassen zu können, benötigen Sie eine Bescheinigung ihrer Versicherung, dass das Motorrad über eine Haftpflichtversicherung verfügt. Ohne diese Bescheinigung ist es nicht möglich das Motorrad überhaupt zuzulassen. Für eine Motorrad- Haftpflichtversicherung können Sie das Versicherungsunternehmen frei auswählen. Dabei ist es von Vorteil einen Vergleich der verschiedenen Anbieter für Motorradversicherungen durchzuführen, um den günstigsten Anbieter zu finden. Gerade im Bezug auf die Haftpflichtversicherungen können die Preise von Anbieter zu Anbieter stark variieren. sparen.de bieten Ihnen sogar die Möglichkeit den Versicherungsantrag gleich online und ohne unnötigen Papierkram auszufüllen.

Vergleichen Sie noch heute, welche Motorradversicherung Ihnen die besten Konditionen bietet und schon bald können Sie von niedrigen Versicherungsbeiträgen profitieren.

 

Weitere Informationen

Hochwasser und Unwetter verursachen immer wieder große Schäden. sparen.de erklärt, welche Versicherung dafür aufkommt.

Mopeds an sich gibt es schon länger nicht mehr. Dafür wurden sie von den Mokicks abgelöst, die allerdings auch unter dem Namen Moped bekannt sind.

Gerade für Personen, die auf ihre Mobilität angewiesen sind, ist eine Rechtsschutzversicherung Verkehrsschutz eine wichtige Absicherung.

Mit einem Minijob lassen sich nur wenige Wünsche erfüllen. Durch ein paar einfache Schritte lassen sich jedoch zahlreiche Einsparpotentiale identifizieren und umsetzen. So ist zum Beispiel der...

Mit dieser Checkliste werden Fahranfänger und ihre Eltern mit cleveren Tipps unterstützt, die Kosten für das erste eigene Auto so gering wie möglich zu gestalten.

Sie möchten Ihre aktuelle Kfz-Versicherung kündigen, zu einer anderen wechseln und dabei gut strukturiert vorgehen? Nutzen Sie unsere kostenlose Checkliste für Ihre Umsetzung!

In der heutigen Zettelflut der Versicherer kann es trotz eines vernünftigen Ordnungssystems zu Hause vorkommen, dass Sie Ihren Versicherungsschein verloren haben. Macht nichts, kann jedem passieren! Mit Hilfe unserer kostenlosen Vorlage zur Anforderung einer Ersatzpolice gehört…

Das Wichtigste an einem Kündigungsschreiben für jeden Versicherungsvertrag ist, dass es gemäß der im Vertrag vereinbarten Frist zugestellt wird. Behalten Sie also bei allen Verträgen stets die Kündigungsfrist im Auge! Unsere speziell für Sie erstellte kostenlose

Unter Selbstbeteiligung (häufig auch Kostenbeteiligung genannt) wird im Versicherungswesen der Anteil verstanden, den der Versicherungsnehmer im Versicherungsfall selbst zu tragen hat. Entweder wird die Selbstbeteiligung als absoluter oder...

Die Schadenfreiheitsrabattübertragung ist eine Möglichkeit den Schadenfreiheitsrabatt von einer Person auf eine...

Wenn von einer Schadenmeldung die Rede ist, geht es um einen Vordruck des Versicherers, der im eintretenden Schadenfall vom Versicherungsnehmer auszufüllen ist. Nicht selten ist es dem Versicherungsnehmer auch...

Die Schadenhäufigkeit ist ein Wert, der in Prozent oder Promille angibt, wie viele Versicherungsfälle...