Twitter icon
Facebook icon
Google+ icon

Warum können kleine Stromanbieter günstiger sein als die großen Stromproduzenten?

Können kleine Stromanbieter günstiger sein als die großen Stromkonzerne?

 

In Deutschland gibt es derzeit über 900 Stromanbieter. Dabei lassen sich vier große überregionale Energieversorger hervorheben, die den deutschen Strommarkt kontrollieren. Dazu zählen RWE, E.ON, Vattenfall und EnBW. Diese Stromanbieter nehmen einen Marktanteil von insgesamt 80-90 Prozent ein. E.ON ist dabei der größte deutsche Stromanbieter und Marktführer mit einem Jahresumsatz von rund 68,7 Milliarden Euro.

Abgesehen von den vier großen Energieversorgern gibt es noch zahlreiche kleine und regionale Stromanbieter und auch Tochterunternehmen der führenden Stromanbieter. Während die privaten und kleingewerblichen Stromverbraucher in der Regel über das Niederspannungsnetz versorgt werden, können die großen Stromanbieter das Hochspannungsnetz nutzen, so dass der Strom auch über größere Strecken transportiert werden kann.

Seit der Liberalisierung des Strommarktes hat jeder Verbraucher die Möglichkeit seinen Stromanbieter frei auszuwählen. Durch die immer weiter ansteigende Vielfalt an Stromversorgern und verschiedenen Tarifen, ist es für den Kunden nicht immer einfach, den passenden Tarif zu finden.

Vorteil der großen Stromanbieter ist, dass sie über eine herausragende Infrastruktur verfügen, sodass alle Prozesse einwandfrei funktionieren. Die großen Stromanbieter sind Experten auf ihrem Gebiet und bieten mehrere unterschiedliche Stromtarife an. Allerdings können auch kleinere Stromanbietern zuverlässig liefern und sind dabei oft sogar günstiger als ihre größeren Konkurrenten.

 

Wieso kann der Strompreis von Anbieter zu Anbieter variieren?

Durch die Liberalisierung des Marktes kann theoretisch jeder Marktteilnehmer Strom kaufen und seinerseits zu einem individuellen Preis anbieten. Die Einkaufskosten für den Strom sind nicht festgelegt, sondern ständigen Schwankungen unterlegen. Aufgrund dessen besteht kein einheitlich festgelegter Preis für die Tarife der Stromanbieter.

Die meisten Anbieter erwerben ihren Strom an der Strombörse in Leipzig. Der Strompreis wird verhandelt und unter Berücksichtigung von täglich schwankenden Preisen ersteigert. Dabei handelt es sich in der Regel um hohe Mengen an Strom. Günstige Strompreise können dann zustande kommen, wenn der Stromanbieter an der Strombörse einen guten Energiepreis aushandeln konnte und den Strom zu ebenso günstigen Konditionen an seine Kunden weiterleitet. Der Preis, den der Anbieter auf dem Strommarkt für seine Menge an Strom aushandelt ist also letztendlich ausschlagebender Faktor dafür, ob ein Stromtarif besonders günstig angeboten werden kann.

Kleinere Stromanbieter haben auf diese Weise die Möglichkeit Ihren Marktanteil zu erhöhen.

 

Geld sparen mit einem Stromanbieterwechsel

Sie zahlen immer noch zu viel für Ihren Stromverbrauch? Mit einem Stromanbieterwechsel können Sie jährlich mehrere hundert Euro einsparen. Um einen günstigen und zuverlässigen Stromtarif zu finden, nutzen Sie am besten unseren Vergleichsrechner für Stromtarife. Dort geben Sie einfach Ihre Postleitzahl und Ihren Stromverbauch ein und schon im nächsten Schritt werden Ihnen alle verfügbaren Tarife für Ihre Region aufgelistet.

Sollten Sie unsicher sein, wie hoch Ihr Stromverbrauch ist, können Sie diesen ganz einfach in Ihrer letzten Stromrechnung nachsehen. Sobald Sie sich für einen passenden Tarif entschieden haben, gestaltet sich der eigentliche Wechsel ganz problemlos. Meist können Sie das Wechselformular gleich online auf der Website des neuen Anbieters ausfüllen und an diesen zurücksenden.

Im Folgenden übernimmt der neue Stromanbieter in der Regel alle weiteren Formalitäten, inklusive der Kündigung Ihres Altvertrages und schon bald werden Sie mit dem neuen, günstigeren Strom beliefert.

 

Weitere Informationen

Der Stromverbrauch von Waschmaschinen ist von besonderer Bedeutung, sie haben einen Anteil an der Gesamtverbrauchsmenge von rund 15% im Haushalt.

Die Strompreise steigen stetig an, doch wie sich der Strompreis zusammensetzt und warum Stromanbieter dennoch günstige Stromtarife anbieten können, weiß kaum jemand. Doch gerade wenn man auf der Suche nach dem günstigsten Stromanbieter ist, muss man die Stromtarife vergleichen können.

Immer mehr günstige Strom-Anbieter konkurrieren seit der Liberalisierung des Strommarktes um eine möglichst große Nachfrage der Verbraucher. Um auf dem Strommarkt eine hohe Position zu erreichen, unterbieten sich viele günstige Stromanbieter mit attraktiven Tarifen und preiswerten Strompreisen…

Auch Verbraucher, die mit Nachtstrom heizen, werden von den ständigen Preiserhöhungen der Energiekonzerne nicht verschont.

Die Checkliste für die Einsparung von Strom im Winter erklärt Ihnen, worauf Sie bei der Nutzung von Elektrogeräten besonders achten müssen.

Die Checkliste für die Stromjahresabrechnung verdeutlicht, wie Sie man die Stromechnung am besten nachvollziehen kann und ...

Die Checkliste für den Stromanbieterwechsel bei einem Umzug zeigt Ihnen, welche Kriterien Sie für einen reibungslosen Wechsel beachten sollten.

Mit der Checkliste für den Wechsel des Stromanbieters zeigt sparen.de, welche Kriterien und Formalitäten Sie für den Abschluss eines neuen Stromvertrages beachten müssen.

Haben Sie von Ihrem Kündigungsrecht Gebrauch gemacht, können Sie Ihrer Versicherung mit Hilfe unserer Vorlage einen Antrag auf Kündigungsrücknahme stellen. Nicht jedes Ihrer Anliegen muss neu formuliert werden! Unsere speziell für Sie erstellte kostenlose Vorlage