Twitter icon
Facebook icon
Google+ icon

Steht mir in meiner Unfallversicherung Schmerzensgeld zu?

Unfallversicherung Schmerzensgeld

 

Das sogenannte Schmerzensgeld ist eine Leistung, die nur von der privaten Unfallversicherung angeboten wird. Sie gilt als eine Zusatzleistung und kann in Ihre private Unfallversicherung integriert werden. Sollten Sie diese Leistung des Unfallversicherung Schmerzensgeld in Ihre Versicherung mit einschließen, erhalten Sie nach einem Unfall, bei dem Sie eine Verletzung erlitten haben, eine bestimmte Geldleistung. Nur selten sind die Folgen eines Unfalls so schwer, dass die leidtragenden Personen gravierende und bleibende Gesundheitsschäden davontragen.

Oft handelt es sich bei den Unfallfolgen um leichtere Verletzungen. Doch auch in diesem Fall können Sie von einem Unfallversicherung Schmerzensgeld finanziell profitieren, wenn Sie dieses zuvor in Ihren Unfallversicherungsvertrag eingeschlossen haben. Die meisten privaten Unfallversicherungen führen eine spezielle Schmerzensgeld Tabelle, in der die verschiedenen Prozentsätze für eine bestimmte Verletzung festgelegt sind. Die Leistungstabelle gibt Aufschluss darüber, welche Höhe an Schmerzensgeld Ihnen bei einer Verletzung zusteht.

 

Diese Leistungstabelle kann wie folgt aussehen:

Schmerzensgeld Tabelle

  1. Beckenbruch oder Schädelbruch: 100 Prozent
  2. Ellenbogen, Schultergelenk, Hüftgelenk, Knie- oder Sprunggelenk: 80 Prozent
  3. Hand- oder Fußknochen: 40 Prozent
  4. Gebrochener Zeh oder Finger: 20 Prozent
  5. Rippenbruch: 10 Prozent

Das Schmerzensgeld, das Sie bei einer dieser aufgelisteten Verletzungen erhalten, kann nicht mit anderen Leistungen Ihrer privaten Unfallversicherung verrechnet werden und bietet Ihnen damit die Möglichkeit finanzielle Unkosten, die durch die Verletzung entstanden sind, zu regulieren.

Ihr Geld erhalten Sie unabhängig von anderen Leistungen Ihrer privaten Unfallversicherung. Aus diesem Grund gilt die Zusatzleistung des Schmerzensgeld in der Regel als eine sinnvolle Erweiterung des herkömmlichen Versicherungsschutzes, damit Sie auch bei kleineren Unfällen mit einer finanziellen Unterstützung Ihrer Unfallversicherung rechnen können.

Selbstverständlich gibt es auch noch weitere Zusatzleistungen der privaten Unfallversicherung, die Sie neben dem Unfallversicherung Schmerzensgeld in Ihren Vertrag einschließen können. Beispielsweise können Sie sich dafür entscheiden die Zusatzleistung des Unfallversicherung Tagegeld in Anspruch zu nehmen, aber auch zusätzliches Krankenhausgeld, die Übernahme von Bergungskosten oder Todesfallleistungen können  Ihrem Versicherungsschutz hinzugefügt werden.

 

Unfallversicherung berechnen

Damit Sie sich einen Überblick über die vielen Tarife der privaten Unfallversicherungen verschaffen können und die Unfallversicherung Informationen der verschiedenen Versicherungsunternehmen miteinander vergleichen können, empfehlen wir Ihnen unseren Unfallversicherung Rechner zu nutzen.

Mit dem Rechner von sparen.de können Sie ganz einfach und problemlos Ihre persönliche Unfallversicherung berechnen. Dazu geben Sie einfach alle erforderlichen Angaben in den Vergleichsrechner ein und starten diesen. Sekundenschnell werden Ihnen alle verfügbaren Tarife mit den Zusatzleistungen, die Ihren Bedürfnissen entsprechen, angezeigt. Die übersichtliche Auflistung ermöglicht es Ihnen einen umfassenden Vergleich durchzuführen.

Sobald Sie sich näher für ein bestimmtes Angebot interessieren, haben Sie die Möglichkeit auf den speziellen Tarif zu klicken und schon im nächsten Schritt werden Sie auf die Internetseite des Versicherungsunternehmens weitergeleitet. Dort können Sie alle  erforderlichen Unfallversicherung Informationen zu Ihrem Tarif entnehmen. Wenn Sie sich für die beste private Unfallversicherung entschieden haben, können Sie dem Anbieter in der Regel direkt online eine Anfrage zusenden und schon bald von dem umfassenden Leistungspaket Ihrer Unfallversicherung profitieren.

 

Weitere Informationen

Die gesetzliche Unfallversicherung zählt zu den Pflichtversicherungen und macht einen Versicherungszweig der Sozialversicherung in Deutschland aus

Mit einer privaten Unfallversicherung können Sie Ihren Schutz maximal erweitern und sind im schlimmsten Fall finanziell abgesichert.

Unfallversicherung Alkoholklausel

 

Wer als Unfallversicherter Alkohol konsumiert und im Folgenden tatsächlich einen Unfall erleidet, muss im schlimmsten Fall damit rechnen, dass die Unfallversicherungen Leistungen nicht erbracht werden. Grund dafür ist, dass in…

Bei der Umsetzung eines privaten Bauprojekts ist jede weitere helfende Hand eine enorme Unterstützung für den Bauherrn.

Kinder sind die kleinsten Entdecker dieser Welt. Bei der Erkundung ihrer Umwelt oder dem Spielen in ihrer Freizeit leben Kinder meist sehr riskant.

Die Checkliste Familien Unfallversicherung zeigt Ihnen in übersichtlicher Form, welche Kriterien Sie für den Abschluss des Vertrages beachten sollten.

Mit der Checkliste von sparen.de erfahren Sie in übersichtlicher Form, wie Sie die beste Unfallversicherung für sich und Ihre Familie finden können.

In der heutigen Zettelflut der Versicherer kann es trotz eines vernünftigen Ordnungssystems zu Hause vorkommen, dass Sie Ihren Versicherungsschein verloren haben. Macht nichts, kann jedem passieren! Mit Hilfe unserer kostenlosen Vorlage zur Anforderung einer Ersatzpolice gehört…

Das Wichtigste an einem Kündigungsschreiben für jeden Versicherungsvertrag ist, dass es gemäß der im Vertrag vereinbarten Frist zugestellt wird. Behalten Sie also bei allen Verträgen stets die Kündigungsfrist im Auge! Unsere speziell für Sie erstellte kostenlose

Die Vorlage für den Widerruf eines Versicherungsvertrages nimmt Ihnen die Arbeit ab. Einfach ausfüllen, abspeichern, ausdrucken – fertig!

Vorsorgeaufwendungen sind Beiträge unter anderem zur gesetzlichen und privaten Rentenversicherung, Krankenversicherungen, Haftpflichtversicherungen, Unfallversicherungen und...

Als Versicherungsnehmer, auch VN abgekürzt, wird die Person bezeichnet, die mit dem Versicherungsunternehmen einen Vertrag abgeschlossen hat. Nicht zwangsläufig muss...

Im Bereich der Versicherungen ist von Vorsatz die Rede, wenn der Versicherungsnehmer, sich des Ausmaßes der Tat voll bewusst, vorsätzlichen Schaden anrichtet, mit dem Ziel...

Der Begriff Kapitalleistung bezeichnet die Auszahlung einer Gesamtsumme und die Hilfestellung des Versicherers an den Versicherungsnehmer. Im Bereich der Unfallversicherung...