Twitter icon
Facebook icon
Google+ icon

Kann man mit Energiesparlampen Stromkosten einsparen?

Sind Energiesparlampen stromsparend?

 

Seit dem Jahr 2009 werden konventionelle Glühbirnen in Deutschland nach und nach durch Energiesparlampen ausgetauscht. Zuerst wurde 2009 die Produktion von 100-Watt Glühbirnen eingestellt, es folgte 2012 der Wegfall der 75-Watt Birnen und auch die 60-Watt Birnen sind bis zum Ende 2011 vom Markt verschwunden.

Ende 2012 sollten somit alle konventionellen Glühbirnen gegen Energiesparlampen ausgetauscht worden sein. Die Frage die sich stellt, ist: Kann durch die Nutzung von Energiesparlampen tatsächlich Geld eingespart werden?

 

Vorteile der Energiesparlampe im Gegensatz zur Glühbirne

Besonders im Winter werden Lichter und Lampen vermehrt eingeschaltet. Die Energiesparlampen tragen ihren Teil dazu bei, dass die Kosten für den Strom im Haushalt trotzdem gesenkt werden können. Sogar die Umwelt wird durch die Nutzung von Energiesparlampen geschont, wobei hier vor allem der CO2 Ausstoß im Fokus des Interesses steht.

Die Vorteile der Energiesparlampe im Gegensatz zu Glühbirne sind weit gestreut. Zum einen wird durch eine gewöhnliche Glühbirne zum größten Teil nur Wärme produziert. Nur fünf Prozent der Leistung sind dabei wirklich Licht. Dazu kommt, dass die Glühbirne in der Regel nur eine Lebensdauer von rund 1000 Betriebsstunden aufweisen kann.

Nach Ablauf dieser Laufzeit kann die Glühbirne dann in den meisten Fällen entsorgt werden. Energiesparlampen sind hingegen mit einer Lebensdauer von 6.000 bis zu 15.000 Stunden ausgestattet und verfügen somit über eine weitaus längere Laufzeit als die Glühbirnen. Mit nur 11 Watt können Energiesparlampen in der Regel die gleiche Helligkeit erzeugen, wie etwa eine 60-Watt Glühbirne. Das heißt, dass Energiesparlampen etwa fünfmal mehr Strom in Licht umwandeln, als konventionelle Glühbirnen.

 

Bedenken gegenüber der Energiesparlampe sind unbegründet

Zu Beginn der Einführung von Energiesparlampen wurde von vielen Verbrauchern kritisiert, dass die Energiesparlampe unnatürliches und ungemütliches Licht produzieren würde. Heutzutage sind jedoch verschiedene Arten von Energiesparlampen erhältlich, die extra dafür entwickelt wurden eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen.

So kann der Verbraucher zwischen den Lichtfarben warmweiß und extrawarmweiß oder auch zwischen neutralweiß und tageslichtweiß wählen. Auch der Kritikpunkt, dass Energiesparlampen nur langsam ihre volle Lichtkraft entfalten, wurde bereits von den Herstellern behoben. Denn Energiesparlampen die ihre Leuchtkraft erst nach zwei Minuten voll entfalten sind gerade für Räume wie Bad oder Flur, in denen schnellst möglich ausreichendes Licht benötigt wird, ungeeignet.

 

Entsorgung der Energiesparlampe

Die Energiesparlampe enthält einen geringen Anteil an Quecksilber und ist deshalb im Gegensatz zu den herkömmlichen Glühbirnen nicht für den allgemeinen Hausmüll bestimmt. Laut Gesetz gelten Energiesparlampen als Elektronik Altgeräte, so dass die Entsorgung fachgerecht erfolgen muss.

Sie haben die Möglichkeit Ihre alten Energiesparlampen an die Sammelstelle von Kommunen und Handel zurückzugeben, die in Deutschland über 2.100 Mal vertreten sind. Dieser Service ist für Sie kostenfrei.

Wer seine Energiesparlampen nicht fachgerecht entsorgt, kann der Umwelt durch die Freigabe des enthaltenen Quecksilbers Schaden zufügen.

 

Weitere Informationen

Der Stromverbrauch von Waschmaschinen ist von besonderer Bedeutung, sie haben einen Anteil an der Gesamtverbrauchsmenge von rund 15% im Haushalt.

Die Strompreise steigen stetig an, doch wie sich der Strompreis zusammensetzt und warum Stromanbieter dennoch günstige Stromtarife anbieten können, weiß kaum jemand. Doch gerade wenn man auf der Suche nach dem günstigsten Stromanbieter ist, muss man die Stromtarife vergleichen können.

Immer mehr günstige Strom-Anbieter konkurrieren seit der Liberalisierung des Strommarktes um eine möglichst große Nachfrage der Verbraucher. Um auf dem Strommarkt eine hohe Position zu erreichen, unterbieten sich viele günstige Stromanbieter mit attraktiven Tarifen und preiswerten Strompreisen…

Auch Verbraucher, die mit Nachtstrom heizen, werden von den ständigen Preiserhöhungen der Energiekonzerne nicht verschont.

Die Checkliste für die Einsparung von Strom im Winter erklärt Ihnen, worauf Sie bei der Nutzung von Elektrogeräten besonders achten müssen.

Die Checkliste für die Stromjahresabrechnung verdeutlicht, wie Sie man die Stromechnung am besten nachvollziehen kann und ...

Die Checkliste für den Stromanbieterwechsel bei einem Umzug zeigt Ihnen, welche Kriterien Sie für einen reibungslosen Wechsel beachten sollten.

Mit der Checkliste für den Wechsel des Stromanbieters zeigt sparen.de, welche Kriterien und Formalitäten Sie für den Abschluss eines neuen Stromvertrages beachten müssen.

Haben Sie von Ihrem Kündigungsrecht Gebrauch gemacht, können Sie Ihrer Versicherung mit Hilfe unserer Vorlage einen Antrag auf Kündigungsrücknahme stellen. Nicht jedes Ihrer Anliegen muss neu formuliert werden! Unsere speziell für Sie erstellte kostenlose Vorlage