Twitter icon
Facebook icon
Google+ icon

Gibt es bei dem Wechsel des Stromanbieters ein Widerrufsrecht?

Kann ich den Wechsel zu einem neuen Stromanbieter widerrufen?

 

Der Strommarkt hat sich in den letzten Jahren immer weiter ausgebaut. Inzwischen können Verbraucher zwischen knapp 700 verschiedenen Stromanbietern wählen, die sich zum Teil durch horrende Preisunterschiede voneinander abgrenzen. Dadurch, dass für die Anbieter keine Vorschrift besteht, wie hoch der Strompreis tatsächlich ausfallen muss, gibt es eine große Anzahl an besonders günstigen Tarifen, von denen die Verbraucher schließlich profitieren können.

Seit der Liberalisierung des Strommarktes hat jeder Verbraucher die Möglichkeit sich frei für einen Stromanbieter zu entscheiden. Der Wechsel vollzieht sich dabei ganz einfach und schnell. Um einen ersten Überblick über die große Anzahl an verschiedenen Tarifen zu gewinnen, nutzen Sie am besten unseren Rechner für Stromtarife.

Dazu sind lediglich zwei Angaben erforderlich:

  1. Ihre Postleitzahl
  2. Ihr jährlicher Stromverbrauch in Kilowattstunden

Sobald Sie den Rechner starten, werden Ihnen alle verfügbaren Tarife für Ihre Region angezeigt, zwischen denen Sie sich entscheiden können. Haben Sie den passenden Stromtarif für Ihren Haushalt gefunden, verläuft der restliche Wechselprozess ohne größeren Aufwand. Sie können das Wechselformular gleich online- oder aber auch in ausgedruckter Form ausfüllen und an Ihren neuen Anbieter zurücksenden.

Sobald Ihr neuer Anbieter das Wechselformular erhält, brauchen Sie sich um nichts Weiteres zu kümmern. In der Regel übernimmt Ihr neuer Anbieter alle weiteren Formalitäten für Sie, insbesondere der Kündigung Ihres aktuellen Vertrags. Was passiert jedoch, wenn Sie den Anbieterwechsel nach Absenden des Wechselformulars doch widerrufen möchten?

 

Widerrufsrecht bei Stromanbieterwechsel

Sollten Sie nach Unterzeichnung des Vertrags entscheiden, dass Sie den Stromanbieterwechsel nicht durchführen möchten, haben Sie die Möglichkeit den Vertrag innerhalb von 14 Tagen zu widerrufen.

Haben Sie beispielsweise einen noch günstigeren Stromtarif gefunden oder sind Sie mit einzelnen Tarifdetails nicht einverstanden, können Sie Ihren Vertrag ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Der Widerruf muss dazu schriftlich an den jeweiligen Anbieter gesendet werden. Auch wenn Sie Ihren Stromanbieter mithilfe eines Verbraucherportals gefunden haben, ist der Stromanbieter Ihr Vertragspartner und somit auch Ihr Ansprechpartner für etwaige Widerrufe.

 

Worauf ist bei dem Stromanbieterwechsel zu achten?

Wenn Sie Ihren Stromanbieter nach Widerruf des Vertrags erneut wechseln möchten, sollten Sie bei der Auswahl eines neuen Stromanbieters auf bestimmte Tarifdetails achten:

  1. Vertragslaufzeit: Durch die stetig schwankenden Strompreise ist eine kurze Vertragslaufzeit von Vorteil, da eine kurze Vertragslaufzeit ein hohes Maß an Flexibilität garantiert.
  2. Preisgarantie: Eine Preisgarantie garantiert Ihnen, dass Sie für einen bestimmten Zeitraum immer den gleichen Preis für Ihren Strom pro kWh bezahlen, ohne dass dieser durch Ihren Stromanbieter erhöht werden kann. Doch auch bei Verträgen ohne Preisgarantie haben Sie bei einer Preiserhöhung die Möglichkeit von Ihrem Sonderkündigungsgebrach zu machen und sich nach einem günstigeren Tarif umzusehen.
  3. Kündigungsfrist: Informieren Sie sich, welche Fristen Sie im Falle einer Kündigung einhalten müssen. Auch hier gilt: Je kürzer die Kündigungsfrist, desto flexibler sind Sie.
  4. Vertragsverlängerung: Sollten Sie aus unterschiedlichen Gründen versäumen, Ihren Vertrag fristgemäß zu kündigen, verlängert sich dieser um eine gewisse Zeit. Bringen Sie in Erfahrung, um welche Zeitspanne es sich bei Ihrem Tarif handelt. Je kürzer die automatische Vertragsverlängerung, desto besser.

Finden Sie den besten Stromanbieter für Ihre Bedürfnisse und einem erfolgreichen Wechsel steht nichts im Wege.

 

Weitere Informationen

Der Stromverbrauch von Waschmaschinen ist von besonderer Bedeutung, sie haben einen Anteil an der Gesamtverbrauchsmenge von rund 15% im Haushalt.

Mit der Entscheidung für einen Ökotest Ökostrom Tarif kann der Verbraucher seinen Anteil zum Schutz der Umwelt beitragen.

Immer mehr Hausbesitzer interessieren sich für ein eigenes Solarkraftwerk auf dem Dach Ihres Hauses. ...

Wer sein Haus dämmen möchte, hat verschiedene Systeme zur Auswahl

Die Checkliste für die Einsparung von Strom im Winter erklärt Ihnen, worauf Sie bei der Nutzung von Elektrogeräten besonders achten müssen.

Der Wechsel des Gasanbieters gliedert sich in zwei wesentliche Schritte, die in den folgenden zwei Checklisten berücksichtigt werden: