Twitter icon
Facebook icon
Google+ icon

Bei welcher Bank ist ein Kredit günstiger?

  1. Günstige Onlinekredite werden sowohl von klassischen Filialbanken als auch von Direktbanken im Internet angeboten.
  2. Die Höhe des Kreditzinses hängt von der eigenen Bonität und damit vom eigenen finanziellen Hintergrund ab.
  3. Auch bei günstigen Krediten gibt es Kostenfallen zu beachten.

Die richtige Bank für einen günstigen Kredit

 

Generell kommen für einen Kredit alle Banken in Frage, schließlich sind Kredite eines der Hauptgeschäftsfelder von Banken. Dennoch gibt es von Bank zu Bank große Unterschiede. Dies betrifft nicht nur die Angebote und Konditionen von günstigen Krediten. Man sollte sich nicht von einem günstigen Kreditzins oder anderen Lockangeboten täuschen lassen. Außerdem ist das Serviceangebot zwischen den Banken sehr unterschiedlich. Wer also Wert auf eine persönliche Beratung und Betreuung legt, sollte unbedingt darauf achten. Denn mittlerweile gibt es zwei verschiedene Arten von Banken, die online Kredite zu einem günstigen Kreditzins anbieten:

 

  1. Filialbanken bieten in der Regel das beste Serviceangebot. Hier sind Vor Ort Gespräche und ein persönlicher Betreuer bzw. Berater möglich. Dafür fällt der Kreditzins nicht so günstig aus wie bei Direktbanken.
  2. Direktbanken können kein eigenes Filialnetz bieten. Somit fällt auch das Serviceangebot deutlich unpersönlicher aus. Schließlich erfolgt der Kundenkontakt per Telefon, Post oder Internet. Dafür bieten Direktbanken einen günstigeren Kreditzins. Im Allgemeinen sind die Konditionen von günstigen online Krediten besser als bei Filialbanken.

 

Ein günstiger Kredit wird also vor allem von Direktbanken geboten. Hauptsächlich online gibt es günstige Kredite und Ratenkredite mit geringem Kreditzins. In jedem Fall sollte vor der Aufnahme des Kredits umfangreich zwischen den unterschiedlichen Angeboten verglichen werden. Denn die sehr oft günstigen Kreditzinsen der Angebote bekommt fast kein Kunde zugesprochen. Bei welcher Bank der jeweilige Kredit also am günstigsten ist, hängt maßgeblich von Ihrer Bonität ab und kann deswegen nicht pauschal gesagt werden.

 

Ein günstiger Kredit ist vom eigenen finanziellen Hintergrund abhängig

Die in den Angeboten versprochenen günstigen Kreditzinsen sind meistens Kreditspannen. Den günstigsten Kreditzins bekommt nur, wer auch eine perfekte Bonität besitzt. Die Bonität ist die Fähigkeit des Kreditnehmers den Kredit zurückzuzahlen. Dabei macht es keinen Unterschied, bei welcher Bank ein günstiger online Kredit beantragt wird. Alle Banken bewerten die Bonität nach folgenden Gesichtspunkten:

 

  1. Beruf und regelmäßiges Einkommen
  2. Zweckgebundenheit des Kredites
  3. Kredithöhe
  4. Zusätzliche Sicherheiten wie zum Beispiel Immobilien oder Versicherungen
  5. Verfügungsrahmen des Kredits

 

Trotz günstiger Kredite drohen Kostenfallen

Auch wenn günstige Ratenkredite oder Kreditzinsen vielversprechend sind, lauern dennoch einige Gefahren die zu versteckten Kosten führen könnten. Denn oft versuchen Banken durch zusätzliche Leistungen ihr Einkommen zu steigern. In der Regel sollte man bei folgenden Angeboten vorsichtig sein:

 

  1. Angebotene Restschuldversicherungen sind oft nicht nötig und noch dazu überteuert.
  2. Bei vielen Kreditangeboten werden gleichzeitig Versicherungen, wie zum Beispiel Lebensversicherungen, mit angeboten.
  3. Der Kreditzins hängt immer von der eigenen Bonität ab. Achten Sie also vor Abschluss des Kredites unbedingt darauf, inwiefern sich der Kreditzins durch die Angaben zu Ihrer Bonität verändert hat und ob Sie noch mit der Höhe des Kreditzins zufrieden sind.

 

Ob eines dieser Angebote wirklich benötigt wird sollte genau überlebt sein. Schließlich möchte niemand für Leistungen zu bezahlen, die er gar nicht benötigt. Unabhängig davon kann ein vorher günstiger online Kredit dadurch teuer werden. Achten Sie also beim Abschluss eines günstigen Kredites, dass sie keine Leistungen buchen, die sie nicht brauchen. Andernfalls kann der günstige Kreditzins durch die Kosten für Zusatzleistungen aufgehoben werden.

 

Weitere Informationen

sparen.de erklärt die Vorteile und Nachteile von einem Kredit online.

Die Suche nach dem perfekten Kredit ist nicht einfach. sparen.de erklärt, was es zu beachten gibt.

sparen.de erklärt, wie die Raten bei verschiedenen Krediten entstehen und auf was es dabei ankommt.

Ratenkredite durch einen Vergleich finden. sparen.de erklärt, wie es geht.

Mit der Checkliste von sparen.de die Kreditberechnung einfach selber machen. Wir erklären, wie es geht.

Mit der Checkliste von sparen.de Onlinekredite günstig und zu besten Konditionen finden.

Mit der Checkliste und dem Finanzierungsrechner von sparen.de das beste Angebot für einen Kredit finden.

Mit der Checkliste von sparen.de einen Ratenkredit vergleichen und dadurch billiger und zu besten Konditionen Kredite finden.

Nach einem Umzug sind Sie sicherlich erst einmal froh, dass die Strapazen nun hinter Ihnen liegen. Sie sollten aber nicht vergessen, dass Ihre neue Adresse für verschiedene Behörden und Stellen wichtig zu wissen ist. Nutzen Sie unsere kostenlose Vorlage...

Nicht jedes Anliegen muss neu formuliert werden! Unsere speziell für Sie erstellte kostenlose Kündigungsvorlage für einen Vertrag nimmt Ihnen die Arbeit ab. Einfach ausfüllen, abspeichern...

Eine Grundschuld ist ein sogenanntes Grundpfandrecht und wird in das Grundbuch eingetragen. Die Grundschuld ist eine übliche Sicherheit für...

Der Effektivzins beinhaltet gegenüber dem nominalen Zinssatz auch weitere Kosten, die zum Beispiel bei einem Ratenkredit...

Der Dispositionskredit, kurz „Dispo“ genannt, ist eine zwischen dem Kontoinhaber und der Bank vereinbarte Überziehung...

Eine Bürgschaft ist ein Vertrag zwischen einer kreditgewährenden Bank und einem Dritten, der nicht Kreditnehmer ist. Es handelt sich hierbei um ein Sicherungsinstrument für...