Twitter icon
Facebook icon
Google+ icon

Was hat man von einer Kautionsversicherung?

In allen Lebensbereichen gibt es Trends. Auch in Sachen Wohnen hat sich in den letzten Jahren ein echter Trend heraus kristallisiert. Immer mehr Menschen mieten sich eine Wohnung, anstatt sich eine zu kaufen. Das kommt einerseits davon, dass die Familienplanung immer weiter in den Hintergrund rückt, um der Karriere den Vortritt zu lassen. Andererseits wollen vor allem junge Menschen die Welt sehen. Deshalb fällt es ihnen besonders schwer sich nieder zu lassen. Aufgrund von dieser Bewegung, hat sich eine neue Art der Versicherungen gebildet.

Kautionsversicherung - Was ist das?

Die Kautionsversicherung soll dafür sorgen, dass es beim Auszug aus einer Wohnung keine Komplikationen mit der Kaution gibt. Der Mieter muss mit dieser Versicherung, beim Einzug in die Wohnung nicht mehr den vollen Betrag der Kaution zahlen. Er braucht lediglich eine solche Versicherung abschließen. Der Vermieter bekommt ein Schreiben, dass die Versicherung im Notfall die Bürgschaft übernimmt. Der Zahlungsbeitrag ist bei dieser Art der Versicherung sehr gering, weshalb die Zahlungsintervalle individuell wählbar sind. Die Versicherung kann einfach und schnell übers Internet abgeschlossen werden. Wird das Geld nicht in Anspruch genommen, wird es für weitere Ausgaben, wie die Inneneinrichtung, zur Verfügung stehen. Die optimale Versicherung kann bei einem Vergleich der Kautionsversicherungen ermittelt werden.

Wofür ist diese Versicherung da?

Vor allem jungen Menschen fällt es schwer beim Auszug aus dem Elternhaus den Überblick über Finanzen, Versicherungen und alles andere zu behalten. Sie wissen oft nicht, was ihnen zusteht und können leicht übers Ohr gehauen werden. So auch bei der Mietkaution. Gerne werden vom Vermieter ein paar Euros einbehalten, für Instandhaltungen, für die der Mieter nicht aufkommen muss. Andererseits kann es auch sein, dass sie auf einen Schlag nicht genug Geld auf einmal zur Verfügung haben, um die Mietkaution zu zahlen. Auch der Vermieter möchte sich auf der sicheren Seite wissen. Mit der Mietkaution muss er schließlich eventuell entstandenen Schaden beheben.