Twitter icon
Facebook icon
Google+ icon

Schnäppchenblogs: Ein Eldorado für Geschenke-Jäger

Jeder kennt das, gerade auch zur Weihnachtszeit: Oft wird auf den letzten Drücker noch das richtige Geschenk für die Geburtstagsparty gesucht, oder man will einen Geschenkgutschein verschenken, weiß aber noch nicht so recht, was es überhaupt sein soll. Andere wiederum wollen so günstig wie möglich ihren ganz eigenen Wunsch erfüllen. Sparen heißt die Devise und wenn es möglich ist, dabei ein paar Euro in der eigenen Brieftasche zu behalten und für etwas anderes verwenden zu können, warum nicht? Gute Vergleiche und ein riesiges Angebot unterschiedlicher Produkte und Angebote findet man hierbei am besten im Internet, welches immer mehr den klassischen Einzelhandel in Bedrängnis bringt.

Lupo  / pixelio.de

 

Nichts ist unmöglich

 

Vom Schneidebrett, über Lampenschirm und Sofa, bis hin zur Bettdecke oder der Fritteuse. Es gibt nichts, was es nicht gibt und nicht in unterschiedlichen Ausführungen und Modellen verschiedener Hersteller angeboten wird. Und wenn man dann noch ein Schnäppchen macht und bei unterschiedlichen Preisangeboten das richtige findet, umso besser. Auf Schnäppchenblogs findet der Suchende den richtigen Ort, um auch an sein Schnäppchen zu kommen. Denn hier erwartet Ihn eine gigantische Auswahl und er hat alle Ruhe, sich schließlich zu entscheiden. Wer auf die Schnelle noch ein geeignetes Geschenk oder die richtige Überraschung sucht, sollte ruhig mal einen Blick auf Schnäppchenblogs wie beispielsweise dealbunny.de werfen. Das lohnt sich und wer vergleicht, findet garantiert das richtige Geschenk.

 

Die richtige Kategorie wählen und los geht's

 

Wählt man die richtige Rubrik an, kann die Suche beginnen. Unter Rubriken wie beispielsweise Computer, Elektronik, Fashion, Handys, Haushalt, Schmuck und Urlaub, werden unterschiedliche Anbieter, deren Artikel und jeweiligen Preise angegeben. Leistungen, Konditionen und Eigenschaften des jeweiligen Angebots sind ebenfalls bis ins kleinste Detail angegeben und aufgelistet.

 

Auch Markenartikel werden angezeigt und können so in aller Ruhe verglichen werden. Sogar kostenlose Angebote, wie etwa Gutscheine, Rabattcodes und Verträge für verschiedene Belange, befinden sich unter den aufgeführten Rubriken. Ebenso sind in der Regel etliche Gutscheine für unterschiedliche Aktionen in den Bereichen Sport, Freizeit und Erlebnis und oder für große und kleine Events im Sortiment. Selbst Versicherungen lassen sich ohne Weiteres finden und stehen dem Kunden zum Vergleich zur Verfügung. Lange Gespräche mit Kundenberatern und endlose Wartezeiten entfallen hierbei.

 

Informativ und lukrativ

 

Auf Schnäppchenblogs werden aber nicht nur Schnäppchen angezeigt und aufgeführt. Verschiedene Ratgeber zu unterschiedlichen Produkten befinden sich ebenfalls auf den Seiten, sie informieren sachlich und präzise. Wer nicht sich noch nicht so ganz sicher ist, für welches Produkt er sich entscheiden soll, dem bietet diese Möglichkeit optimale Voraussetzungen, auch den letzten Schritt zu tun. Die berühmte "Qual der Wahl" wird so minimiert und vereinfacht. Denn nicht selten steht man plötzlich vor mehreren Produkten, die genau dem gewünschten Muster entsprechen, man weiß nur nicht, welches tatsächlich das beste ist. Wenn einem aber nun ein Schnäppchen im Bezug auf ein bestimmtes konkretes Produkt per Blog über den den Weg läuft, wird einem die Entscheidung ein Stück weit abgenommen.

 

Die günstigen Preise kommen dabei mitunter so zustande, dass Schnäppchenblogs sich auf zeitlich limitierte Aktionen wie Schlussverkäufe, Lagerräumungen oder Werbeaktionen konzentrieren. Gerade Letztere führen oftmals zu Schlupflöchern für den Kunden. Engagierte Schnäppchen-Scouts halten quasi rund um die Uhr Ausschau...

 

Alternativen zum Sparblog
 

1) Eine weitere, nicht ganz uninteressante Variante das Gesuchte zum richtigen Preis zu finden, ist auch die Möglichkeit eine Preissuchmaschine ins Rennen zu schicken. Man muss einfach nur den gewünschten Artikel eingeben und die Maschine sucht automatisch das beste Preisangebot aus. So kann man unter Umständen bei der Suche im Internet eine Menge Geld und vor allem viel Zeit sparen. Meist sind solche Suchmaschinen letzten Endes doch etwas teurer als die besonderen Deals bei den Schnäppchenblogs. Dafür kann man hier präzise suchen.

 

2) Vergleichsportale: Entsprechende Portale konzentrieren sich gesondert auf bestimmte Themen wie etwa ein Versicherungsvertrag oder ein konkretes materielles Produkt. So wird man nicht unnötig abgelenkt und kann Ziel-gerichtet suchen.

 

3) Auch Gutscheinseiten sind sehr beliebt. Hier kann der Verbraucher attraktive Rabattcodes abstauben. Am besten nutzt man genau solche Gutscheine von Shops, bei denen man ohnehin einkaufen wollte und spart sich auf diese Art und Weise zusätzlich ein paar Euros vom Kaufpreis oder auch die Versandkosten ein.